home branche Holz ist was für Frauen
Branche
07.03.2017 - Es gibt sie, die starken Frauen im Holzbau, auch wenn sie nicht immer sichtbar sind. Derzeit ist erst jeder achte Mitarbeiter der Branche eine Frau – da geht noch mehr.

Erst jede achte Person in der österreichischen Holzbaubranche ist eine Frau. Bild: Pixabay

Beim Durchblättern von Architektur- und Handwerkszeitschriften blicken einem auf den Fotos fast ausschließlich Männer entgegen. Dabei sind Frauen aus der Holz-, Bau- und Handwerksbranche nicht mehr wegzudenken. Der Bundesverband der UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH) veröffentlichte unlängst Zahlen aus Deutschland, wonach die Fachwirtinnen im Handwerk rund ein Drittel der Beschäftigten ausmachen. Im österreichischen Holzbau liegt der Frauenanteil erst bei 12,5 %. Auch wenn diese Zahl jährlich langsam steigt, ist hier noch  Luft nach oben.

Vernetzt euch
Wichtig ist es, sich zu vernetzen und die Branche offener für alle Menschen zu gestalten. Der UFH etwa veranstaltet in diesem Sinne passend zum Weltfrauentag erstmals eine Frauen-Fachtagung auf der Internationalen Handwerksmesse in München, die in Zukunft regelmäßig stattfinden soll. Bereits etabliert und beliebt ist das Internationale Branchenforum für Frauen in Meran, das diesen Juni zum 14. Mal stattfindet. Ein neuer Kongress unter dem Titel FrauenZimmer lädt im Mai zum Branchentreff nach Berlin ein. Für mehr Frauen im Holzbau setzt sich in Österreich unter anderem die Initiative „Netzwerk – Frau und Wirtschaft“ vom holzcluster Salzburg ein. Und im Schweizer Holzbau formierte sich die Fachgruppe Unternehmerfrauen.

Ziel dieser Initiativen und Veranstaltungen ist es, Erfahrungen auszutauschen, mit einem großen Netzwerk die eigene Perspektive zu erweitern, und die Branche diverser zu gestalten.

Forum Holzbau

Internationalen Handwerksmesse in München

Bundesverband der UnternehmerFrauen im Handwerk

Fachgruppe Unternehmerfrauen, Holzbau Schweiz

Holzcluster Salzburg

FrauenZimmer 2017 in Berlin

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

holzmag 0317eb_schriftzug
Die Themen im Heft 03.2017
  • Stroh, Holz und Lehm: Zwei Studenten wollen die ökosoziale Wende.
  • Holzbau in Kärnten: Branchen-Aufschwung durch außergewöhnliche Holzprojekte.
  • Nadelbaum: Auf Tuchfühlung mit der Douglasie.
  • Digitalisierung: Was der Begriff "Industrie 4.0" für die Holzbranche bedeutet.
  • Holzverbindungen: Mit dem Holznagel zum mehrgeschossigen Bau.
star_banner