home branche Holzeinschlag in Österreich gesunken
Branche
15.05.2017 - 2016 wurden im österreichischen Wald 16,76 Millionen Erntefestmeter ohne Rinde genutzt - 786.000 Erntefestmeter weniger als im Jahr davor.

Ein Rückgang von 8 % beim Holz zur energetischen Nutzung wurde teilweise durch ein Plus von 3 % beim Industrieholz kompensiert.Foto: BMLFUW/Alexander Haiden

Die Holznutzung liege damit laut offizieller Holzeinschlagsmeldung des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) um 4,48 % unter dem Vorjahreswert und um 3,45 % unter dem fünfjährigen Durchschnitt. Der Anteil des Nadelholzes am Gesamteinschlag habe 2016 83 %, jener des Laubholzes 17 % betragen, heißt es weiter.

27 % des Einschlages entfielen auf Holz zur energetischen Nutzung, der Anteil des Sägerundholzes betrug 54 %, jener des Industrierundholzes 19 %. Mit insgesamt 5,36 Mio. Erntefestmeter ohne Rinde fiel um 27,86 % weniger Schadholz als im Vorjahr an: „Die Maßnahmen des Borkenkäferbekämpfungsprogrammes von Bundesminister Rupprechter zeigten somit Wirkung“, informiert das BMLFUW auf seiner Webpage.

Download Holzeinschlagsmeldung 2016

Webseite BMLFUW 

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Videotipp der Redaktion

Holz ist der Baustoff für die Generationen von heute und morgen. Und wann bauen Sie Ihr Holzhaus?

Veranstaltungen & Termine

Bau + Energie Messe Bern
21.-24.09. 2017, Bern
www.bau-energie.ch

Holz_Haus_Tage 2017
05.-06.10.2017, Bad Ischl

www.holzforschung.at

IMS Architecture Camp Wood

11.-14.10.2017, Forum Brixen, Dolomiten
Anmeldeschluss: 31.08.2017
www.ims.bz
holzmagazin0517eb_schriftzug
Die Themen im Heft 05-2017
  • Auf 16,70m über dem Straßenniveau lässt sich gut spielen: Deutschlands höchstgelegenste KITA.
  • Tiny Housing liegt voll im Trend. Wohin stellen Sie Ihr Tiny House?
  • Ein Schädling bedroht die Eschenbestände in Österreich.
  • Lärmreduzierung im Innenraum durch den Einsatz von Akustikplatten.
  • Die Planung der Holzbauarbeiten des HoHo Wiens sorgt für besondere logistische Herausforderungen.
star_banner