home branche PANNATURA: Alles unter einem Namen
Branche
28.06.2017 - Esterhazy bündelte seine drei Unternehmensbereiche Forstwirtschaft, Landwirtschaft und Naturschutz unter der Marke PANNATURA und schafft damit Einheitlichkeit und Transparenz.

Auch das Forstmanagement von Esterhazy wird seit 1. Jänner 2017 unter der Dachmarke PANNATURA geführt. Foto: Andreas Tischler/Esterhazy

Die Umbenennung der Bereiche Forst- und Naturmanagement von Esterhazy erfolgte bereits mit 1. Jänner 2017. Die neue Dachmarke steht für eine umsichtige und nachhaltige Bewirtschaftung, aktiven Naturschutz, aber auch für die Rohstoffe der Produktionsbereiche sowie die daraus veredelten Produkte.

Nachhaltiges Forstmanagement

Unter der Marke PANNATURA werden auch rund 22.400 Hektar Waldflächen im Burgenland bewirtschaftet, die sich vom Leithagebirge bis in die Bucklige Welt ziehen. Gemäß dem nachhaltigen Hiebsatz, der besagt, dass nur so viel geerntet wird, wie nachwächst, werden auf diesen Flächen im Jahr rund 130.000 Festmeter Holz eingeschlagen. Die Holznutzung ist dadurch langfristig gesichert, bei einer Vielfalt von über 30 Baumarten in den Wäldern von Esterhazy. Verwendung findet das geerntete Holz u. a. als Rundholz für Sägewerke, für die Papier-, Zellstoff- und Plattenindustrie sowie als Brennholz und Biomasse.

www.pannatura.at

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Videotipp der Redaktion

Holz ist der Baustoff für die Generationen von heute und morgen. Und wann bauen Sie Ihr Holzhaus?

Veranstaltungen & Termine

Bau + Energie Messe Bern
21.-24.09. 2017, Bern
www.bau-energie.ch

Holz_Haus_Tage 2017
05.-06.10.2017, Bad Ischl

www.holzforschung.at

IMS Architecture Camp Wood

11.-14.10.2017, Forum Brixen, Dolomiten
Anmeldeschluss: 31.08.2017
www.ims.bz
holzmagazin0517eb_schriftzug
Die Themen im Heft 05-2017
  • Auf 16,70m über dem Straßenniveau lässt sich gut spielen: Deutschlands höchstgelegenste KITA.
  • Tiny Housing liegt voll im Trend. Wohin stellen Sie Ihr Tiny House?
  • Ein Schädling bedroht die Eschenbestände in Österreich.
  • Lärmreduzierung im Innenraum durch den Einsatz von Akustikplatten.
  • Die Planung der Holzbauarbeiten des HoHo Wiens sorgt für besondere logistische Herausforderungen.
star_banner