home branche Stora Enso investiert in CLT-Produktion
Branche
10.07.2017 - Der Holzkonzern investiert in Verbindung mit seinem Sägewerk im schwedischen Gruvön 45 Millionen Euro in eine neue Produktionseinheit für Cross Laminated Timber.

Die Investition soll Stora Ensos Position als Marktführer für CLT weiter ausbauen, heißt es. Foto: Stora Enso

Die Produktion soll im ersten Quartal 2019 beginnen. Vorbehaltlich der Erteilung der erforderlichen Genehmigungen wird die Jahreskapazität der Produktionslinie nach dem Anlaufen schätzungsweise rund 100.000 m³ betragen, informiert das Unternehmen in einer Aussendung. Man erwarte, dass die Investition bei voller Auslastung der Anlage einen Jahresumsatz von rund 50 Millionen Euro generiere.

Der Baubeginn ist für Ende des vierten Quartals 2017 geplant. In Gruvön könne das zur Verfügung stehende Betriebsgelände, die industrielle Infrastruktur, die lokale Rohmaterialversorgung und die hochqualifizierte Belegschaft bestmöglich genutzt werden, um die Logistik effizient zu gestalten und die Holzbeschaffung zu optimieren, begründet der Konzern seinen Entscheidung für die Erweiterung des Standorts in Schweden.

Webseite CLT Stora Enso 

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Videotipp der Redaktion

Holz ist der Baustoff für die Generationen von heute und morgen. Und wann bauen Sie Ihr Holzhaus?

Veranstaltungen & Termine

Bau + Energie Messe Bern
21.-24.09. 2017, Bern
www.bau-energie.ch

Holz_Haus_Tage 2017
05.-06.10.2017, Bad Ischl

www.holzforschung.at

IMS Architecture Camp Wood

11.-14.10.2017, Forum Brixen, Dolomiten
Anmeldeschluss: 31.08.2017
www.ims.bz
holzmagazin0517eb_schriftzug
Die Themen im Heft 05-2017
  • Auf 16,70m über dem Straßenniveau lässt sich gut spielen: Deutschlands höchstgelegenste KITA.
  • Tiny Housing liegt voll im Trend. Wohin stellen Sie Ihr Tiny House?
  • Ein Schädling bedroht die Eschenbestände in Österreich.
  • Lärmreduzierung im Innenraum durch den Einsatz von Akustikplatten.
  • Die Planung der Holzbauarbeiten des HoHo Wiens sorgt für besondere logistische Herausforderungen.
star_banner