home branche Stora Enso investiert in CLT-Produktion
Branche
10.07.2017 - Der Holzkonzern investiert in Verbindung mit seinem Sägewerk im schwedischen Gruvön 45 Millionen Euro in eine neue Produktionseinheit für Cross Laminated Timber.

Die Investition soll Stora Ensos Position als Marktführer für CLT weiter ausbauen, heißt es. Foto: Stora Enso

Die Produktion soll im ersten Quartal 2019 beginnen. Vorbehaltlich der Erteilung der erforderlichen Genehmigungen wird die Jahreskapazität der Produktionslinie nach dem Anlaufen schätzungsweise rund 100.000 m³ betragen, informiert das Unternehmen in einer Aussendung. Man erwarte, dass die Investition bei voller Auslastung der Anlage einen Jahresumsatz von rund 50 Millionen Euro generiere.

Der Baubeginn ist für Ende des vierten Quartals 2017 geplant. In Gruvön könne das zur Verfügung stehende Betriebsgelände, die industrielle Infrastruktur, die lokale Rohmaterialversorgung und die hochqualifizierte Belegschaft bestmöglich genutzt werden, um die Logistik effizient zu gestalten und die Holzbeschaffung zu optimieren, begründet der Konzern seinen Entscheidung für die Erweiterung des Standorts in Schweden.

Webseite CLT Stora Enso 

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Messekalender

Vergessen Sie keine Fachmesse mehr. Wir bieten Ihnen die wichtigsten Termine der Holzbauszene in einem übersichtlichen Kalender. Buchen Sie jetzt Ihren Werbeplatz! mehr Info
holz Kalender web

Videotipp der Redaktion

Vorarlberg setzt auf die heimische Ressource Holz. Architektur, Ökologie & gutes Handwerk bilden dabei die Formel zum Erfolg.
hm0717 Covereb_schriftzug
Die Themen im Heft 07-2017
  • Wenn Ästhetik und Statik  Hand in Hand gehen, können wir nur staunen.
  • Das teuerste heimische Holz ist anspruchsvoll. Vielleicht ist Nussholz auch gerade deshalb so beliebt in der Möbelindustrie?
  • Personalrochaden des letzten Jahres kurz und knapp zusammengefasst.
  • Was ist öko? Ein kurzer Überblick über Norm, Zertifikate und Gütesiegel.
star_banner