home branche Holzpavillon im Alpenzoo
Branche
08.08.2017 - Der neue hölzerne Pavillon von proHolz Tirol auf dem Alpenzoo-Gelände in Innsbruck bietet ab sofort die Möglichkeit, sich zu Themen rund um Forst und Holz zu informieren.

Der schneckenförmige Bau mit seinen bogenförmigen Wandelementen erforderte eine exakte Ausarbeitung. Foto: sema software

Bereits im letzten Jahr hatten SchülerInnen der HTL Imst und der HTL Bau und Design in Innsbruck sowie StudentInnen des Architekturwesens im Rahmen eines Wettbewerbs spannende Entwürfe für den Pavillon in Holzbauweise geliefert. Obwohl die Studierenden der Universität Innsbruck den ersten Preis erhielten, wurde der Entwurf der Zweitplatzierten Marko Melmer und Jonathan Sternberger von der HTL Imst realisiert, „da dieser für die Umsetzung im anspruchsvollen Gelände und Ambiente des Alpenzoos am besten geeignet war“, heißt es in einer Mitteilung von proHolz Tirol.

Der Holzbau erinnere im Grundriss an ein Schneckenhaus, der fertige Informationspavillon der Forst- und Holzwirtschaft füge sich ideal in das anspruchsvolle Gelände des Alpenzoo Innsbruck ein, heißt es weiter. Am bereits bestehenden „Holzweg“ können sich Besucher über heimische Baumarten informieren, der proHolz Pavillon erweitere nun dieses Angebot  mit Themen rund um die Forst- und Holzwirtschaft: „Mit diesem Pavillon konnten wir ein unkonventionelles Aushängeschild für den Holzbau schaffen und aufzeigen, was mit dem Werkstoff Holz auch in Sonderfällen möglich ist.“

proHolz Tirol

Webseite Alpenzoo Innsbruck

HTL Imst 

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Videotipp der Redaktion

Holz ist der Baustoff für die Generationen von heute und morgen. Und wann bauen Sie ihr Holzhaus?

Veranstaltungen & Termine

Floating Room Competition
Einreichschluss: 01.09.2017
www.archistart.net

Bau + Energie Messe Bern
21.-24.9. 2017, Bern
www.bau-energie.ch

IMS Architecture Camp Wood

11.-14.10.2017, Forum Brixen, Dolomiten
Anmeldeschluss: 31.08.2017
www.ims.bz
holzmagazin0517eb_schriftzug
Die Themen im Heft 05-2017
  • Auf 16,70m über dem Straßenniveau lässt sich gut spielen: Deutschlands höchstgelegenste KITA.
  • Tiny Housing liegt voll im Trend. Wohin stellen Sie Ihr Tiny House?
  • Ein Schädling bedroht die Eschenbestände in Österreich.
  • Lärmreduzierung im Innenraum durch den Einsatz von Akustikplatten.
  • Die Planung der Holzbauarbeiten des HoHo Wiens sorgt für besondere logistische Herausforderungen.
star_banner