home branche Lackherstellung in der Holzhalle
Branche
28.08.2017 - Der Tiroler Lack- und Farbhersteller Adler nimmt in Schwaz nur 16 Monate nach der Grundsteinlegung seine neue Wasserlackfabrik in Betrieb.

In der neuen Holzhalle werden Wasserlacke auf dem neuesten Stand der Technik produziert. Foto: Adler

Die 15 Meter hohe Fanbrikshalle mit einer Grundfläche von über 3.000 m² wurde in Holzbauweise errichtet und wird von lediglich drei Betonsäulen gestützt, so Adler in einer Aussendung. Dach und Außenwände bestehen aus Holz, die Fassade wurde mit einem eigenen Holzschutzmittel beschichtet. Umweltfreundlich ist durch eine Grundwasserwärmepumpe und eine Photovoltaikanlage auf dem Dach auch die Energieversorgung der Halle.

Mit der Errichtung der neuen Wasserlackproduktion mit einem Investitionsvolumen von etwa 30 Millionen Euro schließt Adler die erste Baustufe des Projekts „ADLER 2020“ ab. In der zweiten Baustufe wird derzeit in Schwaz ein neues Hochregallager und Logistikzentrum errichtet. Nach Fertigstellung habe die neue Fabrik hat ein Produktionsvolumen von bis zu 30.000 Tonnen Wasserlack pro Jahr, heißt es.

Adler

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Videotipp der Redaktion

Holz ist der Baustoff für die Generationen von heute und morgen. Und wann bauen Sie Ihr Holzhaus?

Veranstaltungen & Termine

Bau + Energie Messe Bern
21.-24.09. 2017, Bern
www.bau-energie.ch

Holz_Haus_Tage 2017
05.-06.10.2017, Bad Ischl

www.holzforschung.at

IMS Architecture Camp Wood

11.-14.10.2017, Forum Brixen, Dolomiten
Anmeldeschluss: 31.08.2017
www.ims.bz
holzmagazin0517eb_schriftzug
Die Themen im Heft 05-2017
  • Auf 16,70m über dem Straßenniveau lässt sich gut spielen: Deutschlands höchstgelegenste KITA.
  • Tiny Housing liegt voll im Trend. Wohin stellen Sie Ihr Tiny House?
  • Ein Schädling bedroht die Eschenbestände in Österreich.
  • Lärmreduzierung im Innenraum durch den Einsatz von Akustikplatten.
  • Die Planung der Holzbauarbeiten des HoHo Wiens sorgt für besondere logistische Herausforderungen.
star_banner