home branche Rundholzpreise ziehen weiter an
Branche
Die positive Entwicklung der Rundholzpreise für Fichte und Tanne in Kärnten hält auch im Juli weiter an. Zwischen 85,5 und 91 €/fm sind derzeit zu erzielen. Auch die Preise für Kiefer und Lärche legten im Vergleich zum Juni ebenfalls zu.

  

Zwischen 81,5 und 86,5 Euro pro Festmeter (€/fm) kamen im Juni die Fi/Ta-Rundholzpreise in Kärnten zu liegen. Vier Wochen später meldet die Wirtschaftskammer Kärnten, Fachgruppe Holzindustrie, eine Preisspanne von 85,5 bis 91 €/fm.
Im Vergleich dazu notieren die Kie-Rundholz-Preise bei 54 bis 62 €/fm (+1 bis 2 €/fm). Lä-Rundholz legte ebenfalls nochmals um zwei bis drei €/fm im Vergleich zum Vormonat auf 95 bis 117 €/fm zu. Ein preisliches Plus von 4,5 €/fm verzeichnete man auch bei Braunblochen. Eine noch deutlichere Steigerung gab es mit +5 bis 5,5 €/fm auf 64 bis 69 €/fm bei Schwachblochen. +2 €/fm auf 44,5 bis 52 €/fm erhob die Fachgruppe auch bei Waldstangen/Behauholz.

Schleifholz legte um 1 €/fm auf 36 bis 41 €/fm zu. Bei den anderen Industrieholzsortimenten wurden im Monatsvergleich folgende Preissprünge erhoben: +1 bis 3 €/fm Fi/Ta/Lä/Kie-Faserholz 1 a/b ; +50 Cent/srm jeweils bei Fi/Ta-Hackgut (11,5 bis 15,5 €/srm) und Kie-Lä-Hackgut (10,5 bis 14 €/srm).

Quelle: Bauernzeitung
Bild: Bauernzeitung


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Zum Newsletter anmelden

holzmag 0217 1eb_schriftzug
Die Themen im Heft 02.2017
  • Lernen leicht gemacht: Ein Schul-Zubau in Graz zeigt die beruhigende Wirkung von Holz
  • Frühlingszeit ist Messezeit: Welche Messen Sie auf keinen Fall verpassen sollten
  • Bodentrends: Was ist angesagt? Welcher Boden kommt in die Wohnzimmer von heute?
  • Aussenseiter: Was bei der Pflege von Terassen alles beachtet werden sollte
star_banner