home technik Mit Förderungen weiter kommen
Technik
05.01.2018 - Die Austria Wirtschaftsservice GmbH bietet mit dem Förderprogramm „aws Industrie 4.0“ einen Anreiz, Methoden des „Internets der Dinge“ im Unternehmen voranzutreiben.

Die aws unterstützt Investitionen, mit denen neue Produktions- und Logistikmethoden implementiert werden, die sich unter dem Begriff Industrie 4.0 zusammenfassen lassen. Bildquelle: Pixabay

Automatisierte Prozesse erhöhen nicht nur die Korrektheit der Verarbeitung, sondern steigern auch die Produktionsmengen. Um diesen Umstieg zu erleichtern, bietet das modulare Förderprogramm der Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) Barzuschüsse für alle Phasen der Implementierung von Methoden der Industrie 4.0 und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Gefördert werden die Analyse- und Konzeptphase, Investitionen in Industrie 4.0-fähige Anlagen sowie Schulungs- und Qualifikationsmaßnahmen. Finanzierbare Kosten dabei sind interne und externe Personalkosten, Kosten für Informations- und Kommunikationstechnologie, Sensorik/Aktorik/Robotik, spezielle Komponenten zur Kommunikation von Maschinen und Produkten und avancierte Steuerungseinrichtungen.

Die Förderung erfolgt in Form von Barzuschüssen in der maximalen Höhe von insgesamt 500.000 € pro Projekt und Unternehmen. Eine Einreichung ist jederzeit möglich.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Messekalender

Vergessen Sie keine Fachmesse mehr. Wir bieten Ihnen die wichtigsten Termine der Holzbauszene in einem übersichtlichen Kalender. Buchen Sie jetzt Ihren Werbeplatz für 2019! mehr Info
holz Kalender web

Videotipp der Redaktion

Der Spatenstich ist Vergangenheit, die Holzlieferanten stehen fest. Nun blicken wir in die Zukunft der Seestadt – dem HoHo Wien.

Veranstaltungen & Termine

Klimahouse
24.-27.01.2018, Bozen
www.fierabolzano.it

TIMBA+
24.-27.01.2018, Salzburg
www.timbaplus.at


HOLZBAU.ARCHITEKTUR
02.02.-14.02.2018, München
www.holz.ar.tum.de
hm0817 coverwebeb_schriftzug
Die Themen im Heft 08-2017
  • Die zwei Architekten können beruhigt rutschen, nachdem sie einen Kindergarten in Passivhausqualität geplant haben.
  • Die Tanne macht sich nicht nur als Weihnachtsbaum hervorragend.
  • Ökologisch dämmen liegt schon länger im Trend. Dämmen mit Stroh, das ist aber neu.
  • Unsichtbar und sicher: Neues rund um das Thema Beschläge.
star_banner