Die neue Destillerie des schottischen Whiskyproduzenten Macallan ist eröffnet – inklusive spektakulärer, aus fünf Kuppeln bestehender Holzdachkonstruktion aus Österreich.
Die Gesamtlänge des Gründachs aus Holz beträgt 207 Meter. Foto: © Mark Power Magnum Photos
Das oberösterreichische Holzbauunternehmen Wiehag entwickelte die Holzdachkonstruktion für das Architekturdesign von Rogers Stirk Harbour + Partners in Form von fünf nebeneinander liegenden Kuppeln mit auslaufendem Vordach. Das begrünte Dach erstreckt sich insgesamt über eine Länge von 207 Metern, das Kuppeldach der Brennerei wurde über eine Grünfläche gespannt, wofür ein bestehender Hügel abgetragen wurde.

1.800 Einzelträger, 2.700 dreieckige und rechteckige Dachelemente und 380.000 Einzelbauteile wurden verbaut. Zum Aufbau des kompletten Daches mit 12.300 m² Flächewurden vier temporäre Bauabstützungen benötigt, die in einer blockverleimten Brettschichtholzlösung ausgeführt wurden. Die Dachhöhe beginnt bei zirka 3 Meter Traufe, die Kuppelspitze ist bei zirka 18 Metern.

Die Gesamtkonstruktion steht auf einer bauseitigen Stahlrahmen-Unterkonstruktion die wiederum auf einer Betonbodenplatte fußt. Das Dach folgt dem architektonischen Grundraster von 3 mal 3 Metern, die Träger sind entsprechend segmentiert und folgen ihrer Neigung aufgrund der Lage in der Kuppel.

Die gesamte Anlage mit Fabrikation sowie Ausstellungs- und Besucherzentrum wurdee innerhalb von dreieinhalb Jahren fertiggestellt. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf rund 190 Millionen Britische Pfund. (cst)

Video zur Dachkonstruktion 

Wiehag 
 
Webpage Rogers Stirk Harbour + Partners 
 
Webseite Macallan

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.