home architektur Gestapelte Lebensqualität
Baukasten
16.10.18 - Im Oktober 2017 eröffnete in Hamburg Wilhelmsburg das bisher weltweit größte Wohnbauprojekt in Holz-Modul-Bauweise. Das Berliner Architekturbüro Sauerbruch Hutton schuf mit „Woodie“ einen Präzedenzfall für Holzbauten der Gebäudeklassen fünf.
Ein Studentenheim in Modulbauweise, um den Anforderungen gerecht zu werden. Foto: PRIMUS developments GmbH/Senectus GmbH, Götz Wrage

Eine Vorgabe war die Modulbauweise nicht – aber für das Projektvorhaben, am Standort des ehemaligen IBA-Geländes ein Studentenwohnheim zu errichten, bestand ein hoher Anspruch an Innovation und Nachhaltigkeit. Aufgrund des Bauherrenwunsches nach einer raschen Umsetzung und des mit 371 Zimmern seriellen Charakters der Aufgabe war diese Bauweise sehr naheliegend. Sauerbruch Hutton konnten 2014 den Wettbewerb für sich entscheiden und erhielten so die Möglichkeit, den IBA-Geist mit einer innovativen Lösung noch einmal aufleben zu lassen und das städtebauliche Konzept der benachbarten, ebenfalls von ihnen entworfenen Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen fortzuführen.

„Im Moment ist die Modulbauweise, vor allem im Hinblick auf die Wohnungsfrage, in aller Munde – das hat uns neugierig gemacht“, erzählt Projektleiterin Sibylle Bornefeld von den Anfängen des Projekts. Holz bot sich als Material für die Module an – wegen des Nachhaltigkeitsaspektes, aber auch aufgrund der hohen Lebensqualität in einem Holzbau.

STÄDTEBAULICHER ANSATZ
„Serielle Bauweisen bergen als Lösungsansatz auch die Gefahr der beliebigen Wiederholung an anderen Standorten. Für uns war es sehr wichtig, einen situativ-städtebaulichen Ansatz zu verfolgen, dafür kämpfen wir bei jedem Projekt“, so die Architektin. Daher ist das Studentenwohnheim auch keine plumpe Kiste, sondern bildet einen nach Süden hin orientierten, E-förmigen Grundriss aus, der wie das Nachbargebäude punktuell über eine Fußgänger- und Radfahrerzone auskragt. (lah)

Den ganzen Projektbericht lesen? 
Das geht im aktuellen Holzmagazin. 
HIER bestellen

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Abstimmung

Was denken Sie, ist der Baustoff der Zukunft?

Messekalender

Vergessen Sie keine Fachmesse mehr. Wir bieten Ihnen die wichtigsten Termine der Holzbauszene in einem übersichtlichen Kalender. Buchen Sie jetzt Ihren Werbeplatz für 2020! mehr Info
messekalender

Zitat der Woche

„In der Steiermark wird der Holzbau von der Politik eingefordert und unterstützt.“
Simon Speigner, sps Architekten zu den Holzbauten auf dem ehemaligen Gelände der Hummelkaserne in Graz.

Veranstaltungen & Termine

IBO Werkstattgespräch
27.09.2018, Wien
www.ibo.at

Bau + Energie
27.-30.09.2018, Bern
www.bau-energie.ch

Europäisches Holzwerkstoff-Symposium
10.-12.10.2018, Hamburg
www.european-wood-based-panel-symposium.org
Holzmagazin 07 18eb_schriftzug
Die Themen im Heft 07-2018
  • Welche Wirkung ein Musikpavillon im Tiroler Kirchdorf erzielt. 
  • Der Holzbau in Niederösterreich in Zahlen 
  • Was Abgerglaube mit Klettertürmen zu tun haben kann.
Starmühler Agentur & Verlag
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.