Holz ist das einzige Material, das Venedigs Gondolieres übers Wasser tragen darf. Die Lagunenstadt hat dem Angebot eines süditalienischen Unternehmens eine klare Absage erteilt, der der Gemeinde Gondeln aus Plastik liefern will, die angeblich länger als die traditionellen Boote aus Holz halten.

„In Venedig sind ausschließlich Gondeln erlaubt, die von lokalen Handwerkern nach einer Jahrhunderte langen Tradition hergestellt werden“, sagte ein Sprecher der Behörde zum Schutz dieser Boote.

Für die traditionelle Gondel werden sieben verschiedene Holzarten verwendet. Der Bau eines einzigen Exemplars kostet durchschnittlich 25.000 Euro. „Es ist undenkbar, dass in Venedig Gondeln aus Plastik eingesetzt werden. Die einzigen Gondeln aus Plastik, die es in Venedig gibt, sind Mitbringsel“, stellte der neue Bürgermeister Giorgio Orsoni klar. Er will sich jetzt sogar dafür einsetzen, dass Taxi-Motorboote auf dem Canal Grande aus Holz hergestellt werden.

Quelle: nachrichten.at
Bild: olifant

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.