Das von Anttinen Oiva Arkkitehdit Oy entworfene Projekt „Spring“ gewann den internationalen Architekturbewerb um das Gebäude an der prominenten Wasserfront von Helsinki.

Das Holzgebäude wird eine CO2-Menge speichern, die den jährlichen Emissionen von über 3.300 Privatfahrzeugen entspricht. Foto: © Stora Enso

Ziel des Wettbewerbs war es, den Anforderungen an das urbane Umfeld bezüglich Skyline, Funktion und Ästhetik am Standort Katajanokka sowie auch den technischen und ökonomischen Anforderungen gerecht zu werden. Sechs Architekturbüros aus Finnland, Skandinavien und Japan waren eingeladen, einen Entwurf einzureichen. Alle Entwürfe wurden auf Basis des Office Concept by Stora Enso, einem Baukonzept, das Architekten, Ingenieuren und Bauträgern den Entwurf neuer Bürogebäude aus Holz erleichtert, designt und daher mit den von Stora Enso hergestellten veredelten Massivholzelementen geplant.

Das Gewinnerprojekt zeichne sich laut Jury vor allem durch das ausbalancierte Design aus, das mit der modernen Architektur die helle Skyline von Helsinki ergänzt. Außerdem füge sich die Blockstruktur mit ihrer Fassade nahtlos in die Struktur der umliegenden Gebäude entlang der Meeresküste ein. „Der Siegerentwurf erfüllt die für den Wettbewerb gesetzten Ziele sehr gut. Seine architektonischen Lösungen bilden eine qualitativ hochwertige, natürliche Einheit, die sich gut für die zentrale Lage am Meer eignet“, so der Vorsitzende der Jury, Ilkka Tomperi, Investment Director und Head of Real Estate bei der finnischen Pensionsversicherung Varma. „Der Entwurf ebnet den Weg für eine Zukunft, in der Holz als Baumaterial noch mehr genutzt wird und so zu nachhaltigem Bauen in Städten beitragt.“

Die Pensionsversicherung Varma ist Eigentümer des Gebäudes, im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsziele den CO2-Fußabdruck seines Immobilienportfolios reduzieren will. Das Gebäude in Katajanokka strebt CO2-Neutralität an, neben dem Headquarter von Stora Enso soll es auch ein Hotel und andere Büroräumlichkeiten beherbergen. Die Fertigstellung ist für 2023 geplant. (cst)

Katajanokan Laituri

Stora Enso 

Anttinen Oiva Arkkitehdit Oy 

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.