Ein riesiges touristisches Bauprojekt wird am Roten Meer gerade nach und nach aus dem Boden gestampft. Die Entwürfe der Holzgebäude sind spektakulär.

Die spiralförmigen Holz-Wasservillen sind nur einer der außergewöhnlichen Entwürfe. Rendering: Kengo Kuma and Associates, The Red Sea Development Company

Bis zum Jahr 2030 soll an der Westküste Saudi-Arabiens das Ummahat Al Shaykh Island Resort fertiggestellt werden. Das gewaltige Tourismus-Projekt umfasst 50 Hotelanlagen mit 8.000 Zimmern sowie 1.000 Wohnimmobilien verteilt auf 22 Inseln des Archipels am Roten Meer. Trotz der gigantischen Ausmaße auf einer Fläche von 28.000 km2 heftet sich das Projekt Naturnähe und Nachhaltigkeit als Kernziel auf die Fahnen. Das sollen auch die architektonischen Entwürfe der Anlagen widerspiegeln.Wie soll das möglich sein und mit welchen architektonischen Besonderheiten kann man rechnen? Hier fünf Fragen und Antworten.

Werde Community-Mitglied

Sie wollen noch mehr Bilder, mehr Pläne, mehr Hintergrundinfos? Mehr News, Kolumnen und Lösungen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Kostenloses Probemonat
Bereits Mitglied?

Kommentar schreiben

themenfokus sidebar

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.