In Berlin-Zehlendorf steht ein Einfamilienhaus, dessen Dach als Pergola im Garten dient. Die Architekten setzten dafür ganz auf Holz.

Holz als das alles umgebende Material: Beim Pergolahaus entstehen neue Räume durch die Gebäudehülle. Foto: Gui Rebelo / rundzwei Architekten

Die Idee ist pragmatisch. Und zugleich schön. Weil das Baurecht wenig Platz bietet, bilden die Dachflächen eines Einfamilienhauses eine Pergola. So schützt das Dach die Bewohner*innen auch auf der Terrasse vor Sonne und Regen. Das Projekt in Berlin-Zehlendorf zeigt: Innovative Architektur widmet sich auch dem Kleinen.

Werde Community-Mitglied

Sie wollen noch mehr Bilder, mehr Pläne, mehr Hintergrundinfos? Mehr News, Kolumnen und Lösungen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Kostenloses Probemonat
Bereits Mitglied?

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.