Gemütliche und behagliche Holzhäuser treffen den Geschmack der Hotelies in zunehmenden Maße.


Holzbaumeister und Tischler können sich freuen: Die Wirte und Hoteliers in Österreich – insbesondere im Westen des Landes – bevorzugen immer mehr den Werkstoff Holz. Für die Gäste ist der Wohlfühlfaktor entscheidend und Holz strahlt Gemütlichkeit und Behaglichkeit aus. Feelings, die der Gast sehr schätzt. Holz steht für sinnliches Wohngefühl sowie gesundes Raumklima.
In einer von der Universität Salzburg durchgeführten Studie über den Einsatz von Holz in der Hotellerie legte ein Großteil der Hoteliers ein klares Bekenntnis zum Werkstoff ab, und auch die Gäste verbanden Holz in erster Linie mit Wohlgefühl, Wärme und Behaglichkeit.

Urlauber aus der ganzen Welt sahen darin zudem ein Synonym für österreichische Gastlichkeit und Tradition, so die Salzburger Nachrichten in einem Bericht über die Studie.
Tourismusunternehmer, die sich für den Einsatz von Holz entschieden haben – so belegt die Studie – haben ihre Entscheidung nicht bereut. Ihre Erfahrung ist, dass Holz dem Hotelalltag absolut gewachsen ist.

Story in den Salzburger Nachrichten

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.