Ab 1. 7. 2009 ist der EUROCODE 5 die ausschließlich anzuwendende Grundlage für die Bemessung und Konstruktion von Hochbauten und Ingenieurbauwerken aus Holz. Die Berechnungsnorm für Holzbauten ÖNORM B 4100-2 „Holzbau – Holztragwerke – Teil 2: Berechnung und Ausführung“ ist damit außer Kraft gesetzt.


Zur Anwendung kommen damit ausschließlich
- die ÖNORM EN 1995-1-1 Allgemeines – „Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau (konsolidierte Fassung“ sowie die
- ÖNORM B 1995-1-1 Allgemeines – „Allgemeine Regeln und Regeln für den Hochbau – Nationale Festlegungen, nationale Erläuterungen und nationale Ergänzungen zur ÖNORM EN 1995-1-1.

Lösung für Klein- und Mittelbetriebe

Um den Klein- und Mittelbetrieben den Umstieg auf den Eurocode zu ermöglichen, hat sich die Europäische Vereinigung Holzbau (EVH) auf Wunsch der nationalen Verbände (Bundesinnung Holzbau) mit der Schaffung einer gewerbefreundlichen Lösung befasst. Die DC-Statik ermöglicht eine greifbare, statische Bemessung durch zimmerer- und holzbaugemäße Eingaben. Die automatische Generierung der Nachweisdokumente in klar erkennbarer Abstufung stellt die Prüfbarkeit der Nachweise sicher.
Die eingängige Bedienung der Dialoge wird durch einstellbare Darstellungen und graphische Kontroll- bzw. Eingabemöglichkeiten unterstützt. Darüber hinaus verhilft die DC-Statik dem Anwender zu einem effizienteren Arbeitsablauf durch die vollständige Projektverwaltung, die Verwendung von Konstruktionen als Vorlage für weitere Statikpositionen und selbst definierbare Dokumentvorlagen.
Die EVH und ihre Trägerverbände ermöglichen durch die Förderung des Projektes für ihre Mitgliedsbetriebe einen Rabatt von 35% bei Bestellungen bis Ende 2009.

Vorteile der DC-Statik
  • Konstruktionsorientierte Eingaben: Die Firsthöhe liegt nicht im Schnittpunkt der Sparrenachsen, sondern auf deren Oberseite.
  • Normgerecht definierte Materialien für die statischen Bauteile werden bereits mitgeliefert.
  • Für Dachflächen und Decken wird einfach ihr Lagenaufbau eingegeben. Daraus resultierende Eigenlasten werden automatisch berechnet.
  • Automatische Generierung statischer Nachweise in stufenweise wählbarem Ausgabeumfang
  • Die verwendeten Schriften und die Seitengestaltung (z. B. Firmenlogo) können vom Anwender in eigenen Dokumentvorlagen definiert werden.
  • Das automatisch erstellte Nachweisdokument kann frei nachbearbeitet und z. B. mit Kommentaren und Hinweisen versehen werden.
  • Mächtige Projektverwaltung bis hin zum Emailversand einzelner Nachweise oder ganzer Projekte
  • Effizientes Arbeiten durch Erstellen von Vorlagen für ganze Konstruktionen oder Teilen davon
  • Sicheres Arbeiten durch Hilfsbilder, Kontrollfunktionen und einstellbare, graphische Anzeige
  • Komplette Serviceleistung (Hotline, Benutzerforum und Vor-Ort-Betreuung) nach dem Kauf
  • Die Qualität der Software, Aktualität bezüglich Normungssituation, Nachhaltigkeit und Weiterentwicklung sind sichergestellt.
Weitere Informationen und Bestellformular

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.