newspic_tu-holzAuf der "archdiploma"-Ausstellung der Technischen Universität Wien werden im Oktober die rund 40 besten Diplomarbeiten aus Architektur der letzten zwei Jahre vorgestellt. Mit dabei: die spannenden Holzbauprojekte der Absolventen Christoph Kronawetter und Ingrid Tosoni.


Biogasanlage in Holzbauweise


Christoph Wilhelm Kronawetters Arbeit steht folgt ganz dem Motto "Energie aus der Region": Er hat eine Biogasanlage in Holzbauweise entworfen (siehe Bild oben) und zeigt damit eine Möglichkeit auf, nicht nur die Rohstoffe zur Biogasgewinnung aus der Region zu beziehen, sondern für die Errichtung einer Biogasanlage auf den nachwachsenden Rohstoff Holz zurückzugreifen. Für Biogasanlagen wird Holz derzeit noch kaum eingesetzt - doch das Potenzial dafür ist, besonders in den ländlichen Regionen Österreichs, enorm.

Ein Pavillon für die Venedigs "Biennale"

Ingrid Tosoni entwarf einen Eingangspavillon für die jährlich stattfindende Kunst- bzw. Architekturbiennale Venedigs. Durch eine Insel soll der Eingangsbereich der Ausstellung vom Inneren der Gärten der Biennale nach außen zum Wasser verlagert und so eine Verbindung zwischen Stadt und Ausstellungsgelände geschaffen werden. Im Mittelpunkt steht dabei die Realisierung des Pavillons als fließende Form im vorgefertigter Holzbauweise.
Der Pavillon ist jedoch, wie die schwimmenden Pavillons des 16. Jahrhunderts, nur ein Bau auf Zeit: Nach der Ausstellung wird er wieder abgebaut, um dann andernorts, verkleinert oder erweitert, wieder zum Einsatz zu kommen.

Die <<archdiploma2009>> findet von 7. bis 30. Oktober 2009 in der Wiener Kunsthalle am Karlsplatz statt.

Weitere Informationen zur Ausstellung: a-theory - Institut für Architekturwissenschaften/Fachbereich Architekturtheorie

Bilder: Kronawetter, Tosoni

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.