Mit dem Ende Februar unterzeichneten Vertrag gehen alle Anteile der Hüttemann Gruppe an den steirischen Holzkonzern.
Nach zahlreichen gruppeninternen Investitionen sei die Übernahme von Hüttemann der nächsten Wachstumsschritt für die Mayr-Melnhof Gruppe, heißt es. Foto: Mayr-Melnhof Holz
Mit der Übernahme will die Mayr-Melnhof Holz Gruppe ihre strategische Position im Produktbereich Brettschichtholz weiter ausbauen und zum führenden Anbieter dieser Produktgruppe in Europa werden, heißt es in einer Mitteilung. Die Hüttemann-Standorte in Wismar und Olsberg werden ebenfalls von Mayr-Melnhof übernommen.

Das Closing der Transaktion werde – nach Vorliegen der Genehmigungen durch die relevanten Kartellbehörden – laut Mayr-Melnhof in vier bis sechs Wochen erwartet. „Der Bereich Brettschichtholz der Mayr-Melnhof Gruppe und das Portfolio der Hüttemann Gruppe ergänzen einander sowohl im Produktprogramm als auch geographisch hervorragend,“ so Richard Stralz, Vorstandsvorsitzender der Mayr-Melnhof Holz Holding AG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mayr-Melnhof Holz 

Webseite Hüttemann

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.