home branche Pappel ist Baum des Jahres 2018
Branche
20.03.2018 - Am morgigen Tag des Waldes wird der diesjährige österreichische Baum des Jahres vorgestellt: Die Pappel übernimmt den Titel vom Wacholder und steht damit 2018 im Mittelpunkt.
Die Blätter der Pappel sind langstielig und relativ hart, sodass die Bäume im Wind auf typische Art und Weise rauschen. Foto:pixabay.com

Die Pappel, Spezialistin für feuchte Standorte, zählt zur Familie der Weidengewächse. Sie kommt in Europa und Asien sowie in Nordamerika vor, in Österreich sind Schwarz-, Silber- und Zitterpappel sowie zahlreiche Kreuzungen heimisch. Die Pappel wächst besonders schnell und wird auch als das „grüne“ Aspirin bezeichnet, denn sie enthält Salicin, den Vorläufer des Aspirins, schreibt proHolz Tirol online: „Salicin und ähnliche Verbindungen werden von der Pappel eigentlich als Fraßschutz gegen Insekten produziert – im Menschen wirken sie antientzündlich.“ Präparate aus der Pappel gelten als entzündungshemmend, schmerzstillend, antibakteriell und wundheilfördernd.

Forstlich werde vor allem die Schwarz- bzw. die Hybridpappel auf Auwaldstandorten angebaut, um Blochholz zu produzieren, informiert die Landwirtschaftskammer Oberösterreich online. Vom Aussehen und von den technologischen Eigenschaften seien sich die diversen Pappelarten sehr ähnlich, die Rohdichte schwanke zwischen 350 und 400 Kilogramm je Kubikmeter, heißt es weiter. „Pappelholz wird gern als Verpackungsholz für Obstkisten, aber auch für Särge verwendet. Auch in der Papier- und Zellstoff- sowie in der Plattenindustrie wird es eingesetzt.“ Im Sport finde Pappelholz beispielsweise im Kern von Schiern oder in Tischtennisschlägern ebenfalls Verwendung.

Seit 1994 wird jedes Jahr auf eine andere seltene oder bedrohte Baumart aufmerksam gemacht, um das allgemeines Bewusstsein für diese Arten zu schärfen und zu deren Schutz beizutragen. Der Baum des Jahres wird vom Kuratorium Wald gemeinsam mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus BMNT traditionell am Internationalen Tag des Waldes am 21. März öffentlich präsentiert.

Webseite Kuratorium Wald 

Webseite BMNT 

proHolz Tirol 

Landwirtschaftskammer Oberösterreich

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Abstimmung

Was denken Sie, ist der Baustoff der Zukunft?

Messekalender

Vergessen Sie keine Fachmesse mehr. Wir bieten Ihnen die wichtigsten Termine der Holzbauszene in einem übersichtlichen Kalender. Buchen Sie jetzt Ihren Werbeplatz für 2019! mehr Info
holz Kalender web

Zitat der Woche

„In der Steiermark wird der Holzbau von der Politik eingefordert und unterstützt.“
Simon Speigner, sps Architekten zu den Holzbauten auf dem ehemaligen Gelände der Hummelkaserne in Graz.

Veranstaltungen & Termine

IBO Werkstattgespräch
27.09.2018, Wien
www.ibo.at

Bau + Energie
27.-30.09.2018, Bern
www.bau-energie.ch

Europäisches Holzwerkstoff-Symposium
10.-12.10.2018, Hamburg
www.european-wood-based-panel-symposium.org
holzmag 0518 cover kleineb_schriftzug
Die Themen im Heft 05-2018
  • Spektakulär: Dieser Dachausbau in Graz kann sich sehen lassen.
  • Neuigkeiten aus München: Impressionen der Intersolar 2018
  • Seegras – der Dämmstoff der Zukunft?
  • Messespecial: Die Schwerpunkte der internationalen Holzmesse im Überblick.
star_banner
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.