home branche Weiss Holzwerk: Paletten mit PEFC-Siegel
Branche
14.06.2018 - In 4,5 Sekunden entsteht eine Palette in Bruckmühl. Das Weiss Holzwerk verarbeitet für die Produktion von Paletten- und Verpackungsbrettern, Kanthölzern, Fassadenbrettern und Zimmererware pro Jahr etwa 42.000 m3 Schnittholz.


Aus der ursprünglichen Kistenfabrik Weiß Holzwerk wurde im Laufe der Jahre ein modernes Palettenwerk, das nun als Familienunternehmen in vierter Generation von Rosmarie und Jürgen Martlmüller geführt wird. 1992 brannte das Werk brannte komplett ab, nach einem Jahr Bauzeit konnte der Betrieb wiederaufgenommen werden.

6 Anlagen für die Palettenproduktion
Heute erzeugt das Gattersägewerk, ausgestattet mit lasergesteuertem Zerspaner, Doppelwellen-Nachschnittkreissäge, einem Besäumer sowie Sortier- und Stapelanlagen 21.000 m3 Schnittholz. Noch einmal dieselbe Menge Holz wird zugekauft und mit einer Paketkappsäge eingespeist. Der größte Teil des selbst erzeugten Schnittholzes dient der Versorgung des Palettenwerks mit Brettern und Klötzen. Abfall entsteht keiner, denn die 60.000 fm Restholz werden wiederverwendet: Die Hackschnitzel werden zur Herstellung von Silizium verwendet, das Sägemehl für die Herstellung von Ziegeln, die Rinde wird zu Rindenmulch verarbeitet und das Schreddergut der Paletten und Abschnitte wird thermisch verwertet.

Paletten aus Kiefernholz
Im Palettenwerk werden auf mehreren Fertigungsanlagen insgesamt über 200 verschiedene Palettentypen auf Kundenwunsch gefertigt. Die Paletten bestehen aus Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und tragen das PEFC-Zeichen. In 4,5 Sekunden wird eine Palette produziert. Pro Stunde verarbeitet das Holzwerk ca. 35.000 m2 Holz. Zum Einsatz kommt dabei hauptsächlich Kiefernholz – im Verhältnis zwei Drittel zu einem Drittel. Auf Nachfrage, warum im Holzwerk so gerne Kiefernholz für die Palettenherstellung verwendet wird, weiß Jürgen Martlmüller: „Die Kiefer eignet sich optimal für Paletten. Das Holz ist stabil, schimmelt nicht und ist hart genug.“

Holzwerk Weiss

Das Rundholz, das für die Herstellung der Paletten verwendet wird, stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft aus einem Umkreis von ca. 100 km. Foto: Starmühler

Um weniger Verschnitt zu erzeugen, werden die Models vor dem Nachschnitt kurz gecuttet. Foto: Starmühler

Pro Jahr werden im Palettenwerk ca. 42.000 m3 Schnittholz verarbeitet. Foto: Starmühler

Die Hackschnitzel werden zu Silizium weiterverarbeitet, das wiederum für die Herstellung von Batterien verwendet wird. Foto: Starmühler

Jede gefertigte Palette trägt das PEFC-Zeichen. Foto: Starmühler

Die fertigen Paletten werden getrocknet, hitzebehandelt, auf Abruf gelagert und just-in-time zugestellt. Foto: Starmühler

2x pro Tag wechselt die Herstellung des Palettentyps, der Roboter bringt die Klötze in die richtige Position für die Weiterverarbeitung. Foto: Starmühler

Im Palettenwerk werden 200 verschiedene Palettentypen hergestellt. Foto: Starmühler

Familie Martlmüller führt das Familienunternehmen in vierter Generation. Foto: Starmühler


Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Abstimmung

Was denken Sie, ist der Baustoff der Zukunft?

Messekalender

Vergessen Sie keine Fachmesse mehr. Wir bieten Ihnen die wichtigsten Termine der Holzbauszene in einem übersichtlichen Kalender. Buchen Sie jetzt Ihren Werbeplatz für 2020! mehr Info
messekalender

Zitat der Woche

„In der Steiermark wird der Holzbau von der Politik eingefordert und unterstützt.“
Simon Speigner, sps Architekten zu den Holzbauten auf dem ehemaligen Gelände der Hummelkaserne in Graz.

Veranstaltungen & Termine

IBO Werkstattgespräch
27.09.2018, Wien
www.ibo.at

Bau + Energie
27.-30.09.2018, Bern
www.bau-energie.ch

Europäisches Holzwerkstoff-Symposium
10.-12.10.2018, Hamburg
www.european-wood-based-panel-symposium.org
Holzmagazin 07 18eb_schriftzug
Die Themen im Heft 07-2018
  • Welche Wirkung ein Musikpavillon im Tiroler Kirchdorf erzielt. 
  • Der Holzbau in Niederösterreich in Zahlen 
  • Was Abgerglaube mit Klettertürmen zu tun haben kann.
Starmühler Agentur & Verlag
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.