Christian Murhammer ist Geschäftsführer des österreichischen Fertighausverbandes. Er glaubt an Veränderungen im Baugeschehen – die aber nicht vorrangig durch oder wegen der Corona-Situation zustandekommen.

Christian Murhammer sieht die Coronakrise höchstens als Auslöser aber nicht als Ursache vieler Veränderungen. Foto: ÖFHV

Wir stellten Christian Murhammer die folgenden Fragen, er beantwortete sie sehr profund:

Wie verändert die Pandemie das Baugeschehen – müssen wir in Zukunft kleiner, billiger, anders bauen? 
Evaluierungen und Überlegungen zu einer Anpassung, Verbesserung oder Änderung des Hausbaus haben nicht zwingend etwas mit der aktuellen Corona-Situation zu tun. Im Grunde genommen geschehen diese Vorgänge andauernd. 

Werde holzmagazin-Abonnent

Sie wollen noch mehr Bilder, mehr Pläne, mehr Hintergrundinfos. Mehr News, Kolumnen und Lösungen. Dann sind Sie bei uns genau richtig! Jetzt abonnieren und die Vorteile genießen!

Alle Infos zum Abo
Bereits Mitglied?

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.