Entnervte Holzbauer warten auf ein Ende des enormen Preisauftriebs – doch das könnte dauern, wie eine Umfrage ergibt.

Holzstoß
Holz, plötzlich so gefragt wie seltene Erden. Foto: sentiero – starmühler

holzmagazin.com befragte in den vergangenen Wochen viele Teilnehmer*innen der vielbeschworenen „Holzkette“. Landauf, landab, im In- und im Ausland das gleiche Bild: Statt Kund*innen zu beraten, muss man ebendiese vertrösten, weil a) kein Holz zu kriegen ist und b) der Preis horrend hoch oder gar noch nicht verfügbar ist. Wer ist schuld an der Misere? Wer füllt sich die Taschen? Und: Wie lange dauert die Malaise noch?

Werde Community-Mitglied

Sie wollen noch mehr Bilder, mehr Pläne, mehr Hintergrundinfos? Mehr News, Kolumnen und Lösungen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Kostenloses Probemonat
Bereits Mitglied?

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 

themenfokus sidebar

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.