Das Bauunternehmen Strabag errichtet das Lehrlingsquartier seines neuen Ausbildungszentrums in Niederösterreich in vorgefertigter Holzbauweise.

Das Gebäude wurde in nur 11 Tagen errichtet - bei der Auswahl der Baumaterialien wurde der Nachhaltigkeitsaspekt groß geschrieben. Foto: © Strabag

Gemeinsam mit Stora Enso wurde das Gebäude auf dem Gelände des Ausbildungszentrums in Ybbs, das künftig 250 Lehrlinge beherbergen wird, geplant und realisert. Neben dem Bau des Lehrlingsquartiers auf Brettsperrholzbasis sei bei der Zusammenarbeit vor allem die Weiterentwicklung der Holzbauweise und dabei speziell die Vorfertigung im Fokus gestanden, informiert Stora Enso in einer Mitteilung. Die Partner arbeiteten hier vor allem daran, eine innovative Planlösung zu entwerfen, die in der Produktion und der Montage der Fertigteile eine millimetergenaue Umsetzung bedingen würde.

Die Projektspezifikationen brachten auch neue Herausforderungen bei der Vorfertigung, wie beispielsweise den Einbau von Fenstern oder die Anbringung von Fassadenelementen, mit sich. Durch den hohen Vorfertigungsgrad konnte das Strabag Lehrlingsquartier in nur knapp elf Tagen errichtet werden: Fassadenaufbauten, Fenster, Laibungslüfter und teilweise die Elektroinstallationen waren dabei schon eingebaut. (cst)

Stora Enso

Strabag

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.