Die deutsche Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe FNR stellt in ihrer neuen Broschüre Bauprojekte vor, die die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Holz dokumentieren.

In Leipzig-Lindenau wird an einer in Zuschnitt, Lärmbelästigung und Altlastenverdacht herausfordernden Grundstückssituation die Nachverdichtung einer wachsenden Stadt gezeigt. Foto: Peter Eichler / Leipzig

„Architekturführer – Nachhaltig Bauen in Stadt und Land“ lautet der Titel der Broschüre, die 48 Bauwerke in Wort und Bild vorstellt - allesamt saniert oder neu errichtet aus Holz und natürlichen Baustoffen und mit nachhaltigen Energiekonzepten ausgestattet. Mit den in jüngster Vergangenheit umgesetzten Bauprojekte soll der Facettenreichtum des nachwachsenden Baustoffes Holz und natürlicher Dämmmaterialien aufgezeigt werden. Die mit Naturstoffen wie Holzfaser, Seegras oder Stroh gedämmten Holzbauwerke belegten zugleich eindrucksvoll, dass nachwachsende Baustoffe keineswegs anfällig und kurzlebig seien, sondern in puncto Langlebigkeit, Belastbarkeit oder Brandschutz konventionellen Baustoffen in nichts nachstehen, so die FNR in einer Mitteilung.

Der Architekturführer möchte an zu einer Reise von Objekt zu Objekt quer durch Deutschland anregen, heißt es weiter: von Hennstedt in Schleswig-Holstein über Schwerin und Gülzow in Mecklenburg-Vorpommern nach Marburg und Witzenhausen in Hessen. Oder von Berlin nach Bautzen in Sachsen und Weimar in Thüringen bis nach Remagen in Rheinland-Pfalz, nach Uttenreuth und Braunsbach in Baden-Württemberg oder nach Schechen in Bayern. Zu entdecken seien Fachwerkbauten oder Güterbahnhof, Einfamilienhaus und Wohnanlage oder Dorfkirche, Herrenhaus und Jugendburg, Ferienhäuser oder Familienhotel, Kindergarten, Seniorenwohnhaus, Atelier, Gewerbehalle und Besucherzentrum. (cst)

Architekturführer – Nachhaltig Bauen in Stadt und Land 

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe FNR 

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.