Der Markt für Terrassendielen ist von einem Auf und Ab bei Nachfrage und Preisen geprägt, laut „Branchenradar Terrassenbeläge in Österreich 2022“ wird dies aber gut verkraftet.

Im Jahr 2021 wird ein Terassendielen-Absatz von 977 Millionen Quadratmetern erwartet. Foto: pixabay.com

Im Vorjahr sei die Nachfrage bei um elf Prozent niedrigeren Preisen sprunghaft auf über eine Million Quadratmeter geklettert – ein Plus von 18,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, so das Marktforschungsinstitut Branchenradar. Heuer sei wieder mit einer Reduktion des Bedarfs von vermutlich 3,5 Prozent zu rechnen. Im Jahr 2021 werde nach vorläufigen Zahlen ein Absatz von 977 Millionen Quadratmetern erwartet. Zuwächse gebe es im Neubau und erneut im Nicht-Wohnbau, rückläufig entwickelten sich jene Marktsegmente, die im Vorjahr für den Großteil der Wachstumsbeiträge sorgten, nämlich der Wohnbau sowie Bauvorhaben im Gebäudebestand.

Die seit Jahresbeginn rasch steigenden Holzpreise sowie die Verteuerung bei Kunststoffen für WPC schlagen sich erwartungsgemäß ebenfalls am Markt nieder: Im Vergleich zum Vorjahr erhöhe sich heuer der Durchschnittspreis um gut neun Prozent, womit die Preisdelle aus 2020 nahezu ausgeglichen wird. Erlösseitig wachse der Markt im laufenden Jahr damit sogar ein wenig rascher als im Jahr davor. Im Vorjahr erhöhten sich die Herstellererlöse um 4,7 Prozent, im heurigen Jahr um 5,5 Prozent auf insgesamt 27,6 Millionen Euro

Aus heutiger Sicht werde für 2022 ein Rückgang der Nachfrage um etwa vier Prozent erwartet, der sich im Folgejahr auf knapp acht Prozent beschleunigt, so „Branchenradar Terrassenbeläge in Österreich 2022“. Allerdings werde wir im nächsten Jahr noch mit nahezu stabilen Preisen gerechnet, obwohl die Holzpreise seit einigen Monaten wieder deutlich sinken. Die sinkenden Holzpreise kommen laut Branchenradar voraussichtlich erst im Jahr 2023 am Markt für Terrassendielen an. (cst)

Branchenradar 

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.