Die Münchner "Bau 2011" wird sich einen Holzschwerpunkt leisten. Wie kann Holz in seinen vielfältigen Eigenschaften in der Architektur noch besser eingesetzt werden? Dies beschäftigt zunehmend Planer und Architekten.


Eine wichtige Rolle spielt Holz daher auch auf der Architekturmesse "Bau2011" (17. bis 22. Januar 2011), wie die Neue Messe München mitteilt. Holzist ein nachhaltiger CO2-Speicher, es ist tragfähig, leicht und hat gutewärme- und feuchtespeichernde Eigenschaften, erklärt auch Daniel Schmidt vomInformationsdienst Holz in Berlin. Der Trend zum Holzbau sei bereits seitden 90er Jahren zu beobachten. In skandinavischen Ländern liege derHolzbauanteil bei etwa 80 Prozent. Davon sei zum Beispiel Deutschland nochweit entfernt, aber auch hier entstünden immer mehr Wohnhäuser aus Holz.Die "Bau 2011" ist ihrem Selbverständnis nach die "Weltleitmesse fürArchitektur, Materialien, Systeme".

Die Fachbesucher werden in mehreren Hallen zum Thema Holzbau fündig. In derHalle B5 geht es um konstruktiven Holzbau ebenso wie um Innenausbau und umHolzwerkstoffe. Die gesamte Bandbreite der Fenster und Türen aus Holz wirdin den Hallen C4 und B4 präsentiert. Hinzu kommt das Thema Parkettfußbödenin Halle B6. Und schließlich deckt die Halle A3 die ganze Palette derDachbaustoffe inklusive Dachfenster ab.

Nähere Informationen zur BAU 2011 finden Sie hier

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.