Unternehmensmeldung
Erfolgreicher Jahresauftakt für Interface auf der BAU 2019.
Foto: Bernadette Grimmstein
Es ist ein Jahr, in dem die Architekturwelt Grund zum Feiern hat. Das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum rückt das visionäre Denken in den Mittelpunkt und inspiriert Hersteller und Kreative mit seinem Anspruch an Design und Funktionalität. Deutlich zu spüren war dies bereits auf der BAU in München vom 14. bis 19. Januar, auf der auch Interface einen Ausblick auf die Highlights des neuen Jahres gab.

Mit einer Rekordzahl von 2.250 Ausstellern und 250.000 Besuchernentpuppte sichdie Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systemein diesem Januaralswahrer Publikumsmagnet. Die Begeisterung der deutschen und internationalen Gäste zeigte sichauch am Stand von Interface, einemweltweit führendenHersteller modularer Bodenbeläge. „Wir hatten über 50 Prozent mehr Besucher an unserem Stand als vor zwei Jahren. Das Interesse sowohl an unseren Produkten als auch an unseren Plänen anlässlich des Bauhaus-Jubiläumswar enorm“, sagt Anne Salditt, Marketing Director Central Europe.

Produkte für innovative Raumkonzepte
Bei den Produkten standen vor allem die neuen LVT-Kollektionen Drawn Lines und Native Fabric im Vordergrund sowie dertextile BodenbelagVisual Code.Für die im vergangenen März eingeführte Teppichfliese Conscientwurde Interface anlässlich der BAU mit dem Innovationspreis Architektur + Bauwesen der Architektur-Fachzeitschriften AIT und xia Intelligente Architektur ausgezeichnet. Die Fliese ausGrobgarnund biobasiertem Garnreduziert nicht nur die Anzahl der schädlichen VOCs, die in die Atmosphäre freigesetzt werden, sondern auch die Anzahl feiner Staubteilchenund verbessert so dieInnenraumluftqualität.Ein großer Vorteil der KollektionenDrawn Lines und Visual Code: Sielassen sich perfekt kombinieren, da beide ihre Inspiration aus dem Spannungsfeld zwischen Technologie und Naturbeziehen. So entstehen modularzusammengesetzte Bodendesigns, die auch höchsten Anforderungen gerecht werden. Einen organischen Look und die Qualität von Luxury Vinyl Tiles verbindet die Kollektion Native Fabric. Mit ihrer Naturfaser-Optikindiversen Farbtönen mitMetallfädenerinnertsiean traditionell gewebte Stoffe.

Inspiration Bauhaus
Das zweitevorherrschende Thema auf der BAU war das Engagement von Interface im Bauhaus-Jubiläumsjahr. Das Unternehmen ist Sponsor des Krefelder Vereins „Projekt MIK e.V.“, der das Publikumsinteresse auf diegestalterische Avantgarde des frühen zwanzigsten Jahrhundertszieht,undbegleitetdas Ausstellungs-und Veranstaltungsprojekt „map 2019 Bauhaus Netzwerk Krefeld“.Zudempräsentiert Interface unter dem Titel „100 Jahre Bauhaus –100 Stories by Interface“ online abwechslungsreiche und informative Geschichten rund um Architektur und Design, Tradition und Innovation.
Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. Das holzmagazin übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.
wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.