Unternehmensmeldung
Tag für Tag werden weltweit mehrere Millionen Klammern, Nägel und Schrauben der Marken BeA und KMR verarbeitet.
Foto: Behrens Gruppe
Auf Baustellen in Ulaanbaatar, bei Möbelherstellern in Ostwestfalen, einem Automobilzulieferer in Turin oder in einer Verpackungsanlage in Melbourne. Weltweit liefert kein Hersteller mehr selbstladende Nagler und Hefter für die automatisierte industrielle Fertigung. In Europa, Australien, Südamerika und den USA ist die Behrens Gruppe Marktführer bei der druckluftbetriebenen Befestigung in der Möbelfertigung.  Das Unternehmen ist mit 14 Tochtergesellschaften, drei Niederlassungen und fünf Joint-Ventures in den wichtigsten Märkten, auch in Österreich, vertreten. Zudem sind die Marken des Unternehmens in mehr als 40 Ländern mit Vertriebspartnern präsent.

Das seit 1948 in Ahrensburg bei Hamburg ansässige Unternehmen hat starke Wurzeln: Die Joh. Friedrich Behrens AG schreibt seit über 100 Jahren eine Erfolgsgeschichte in der Befestigungstechnik. Die Familie Fischer-Zernin steht seit 2006 als Mehrheitseigentümer dafür, dass diese Erfolgsgeschichte der Marken BeA und KMR mit einer langfristigen Unternehmensstrategie fortgesetzt wird. „Wir sind eine weltweit agierende Unternehmensgruppe, wir denken und agieren dennoch wie ein Familienunternehmen. Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege kennzeichnen unser Handeln“, betont Tobias Fischer-Zernin, seit 1996 Vorstandsvorsitzender der Joh. Friedrich Behrens AG.

Zwei Marken – ein Unternehmen

Die Marke BeA ist mit handgeführten gas- und druckluftbetriebenen Klammer- und Nagelgeräten in Europa im industriellen Holzbau, in der Möbelfertigung, bei der Fertigung und Reparatur von Paletten und bei Transportverpackungen aus Holz Marktführer.

BeA Autotec steht für automatisierte Befestigungslösungen für Produktions-anlagen und Robotersysteme in der gesamten holzverarbeitenden Industrie und mittlerweile auch in der Automobilindustrie.

Die Produkte der Marke KMR tragen nicht nur die Initialen des Gründers, sondern auch dessen DNA. Diese steht für die Werte, die Karl Matthias Reich kultiviert hat, die die Marke Jahrzehnte ausgezeichnet haben: qualitativ hochwertige Produkte von Handwerkern für Handwerker.

Besser, schneller und kosteneffizienter: Für Handwerk und Industrie gilt es ständig, Prozesse zu verbessern, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Die Mitarbeiter der Behrens Gruppe werden von dem Anspruch angetrieben, die Arbeit effizienter, leichter und sicherer zu gestalten.

„Nur wer sich stetig ändert, der bleibt. Wir gestalten den Wandel aktiv mit, investieren in innovative Produkte und Serviceleistungen, modernste Produktions- und Logistikanlagen und vor allem in qualifizierte und hoch motivierte Mitarbeiter“, erklärt Tobias Fischer-Zernin.

Qualitätsversprechen „Made in Germany“
„Made in Germany“. Für die Marken BeA und KMR ist dies kein Label, sondern ein Qualitätsversprechen. Ein sehr flexibler Produktionsprozess ermöglicht einerseits eine ungewöhnliche hohe Fertigungstiefe, andererseits aber auch eine große Sortimentsbreite. In Ahrensburg werden in großen Serien gas- und druckluftbetriebene Handgeräte für die Marken BeA und KMR, aber auch Geräte für BeA Autotec in der Losgröße 1 gefertigt.

Die in der Branche ungewöhnlich hohe Fertigungstiefe ermöglicht einen sehr hohen Qualitätsstandard. Optimierungen fließen schnell in die Fertigung ein und nicht zuletzt kann die Behrens Gruppe viel schneller als andere Anbieter die Kapazitäten bei besonders gefragten Produkten anpassen.

Am Hauptsitz in Ahrensburg werden auf 6.000 m2 Fläche Geräte und Befestigungsmittel auf 8.845 Palettenstellplätzen gelagert und innerhalb von 48 Stunden in Mitteleuropa ausgeliefert. Die neue vollautomatische Aus- und Einlagerung erhöht die Umschlagsgeschwindigkeit und verbessert die Lieferqualität. Täglich werden etwa 140 t Waren in 500 Packstücken von Ahrensburg mit Logistikpartnern versendet.

Kennzahlen Behrens Gruppe
ca. 120 Mio. Euro Umsatz (2017)
30 % Marktanteil in Europa
450 Mitarbeiter
14 Tochtergesellschaften
3 Niederlassungen
5 Joint-Ventures
Vertriebspartner in über 40 Ländern
20.000 Kunden
Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. Das holzmagazin übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.
wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.