Unternehmensmeldung

Daniel Baranek verwirklicht mit der baroda-KFZ Vermittlungsagentur ein kostensparendes Geschäftsmodell mit Neu-Fahrzeugen für Gründer und EPU‘s mittels EU-Importen und einer innovativen kundenorientieren All-in-One-Lösung.

Foto: Pexels

Der KFZ-Markt ist um einen österreichischen Dienstleister mit EU-Ambitionen zum Nutzen heimischer Wirtschaftstreibender reicher: 2020 startet Daniel Baranek sein Unternehmen baroda - KFZ Vermittlungsagentur im Bereich Verkauf und Leasing von neuen PKW’s und Nutzfahrzeugen mit speziellem Service in Hinblick auf bedarfsgerechter Adaptierung des Laderaumes. Die zündende Idee kam dem HTL-Ingenieur und WU-Absolventen der Betriebswirtschaft bei ausgedehnten Recherchen in der Branche. „Das Segment Nutzfahrzeuge ist in Österreich unterrepräsentiert als Nebensparte des Pkw Verkaufs“, betont der erklärte Autofan Daniel Baranek. Der Jungunternehmer hat sich auf diesen Bereich spezialisiert. Er bietet sowohl Betrieben im Handwerksbereich von der Bäckerei über den Weinbetrieb bis hin zu Tischler- und Schreinerbetrieben, aber auch Firmen im Transport und Beförderungswesen All-in-One-Angebote mit deutlicher Kostenersparnis. Information, Beratung, Kauf und Service – alles aus einer Hand, effizient und preisbewusst.

Preismindernde EU-Importe

Langjährige Kontakte zu Betrieben im EU-Ausland ermöglichen ihm in der Preisgestaltung vielfach unter dem österreichischen Preisniveau anzubieten. „Österreich ist durch Abgaben und Steuern im europaweiten Vergleich sehr hochpreisig. Dazu kommt, dass im EU-Ausland, etwa in Ungarn oder der Slowakei, das Bruttoinlandsprodukt geringer und somit auch die Lohnkosten niedriger sind. Nicht zuletzt ist die baroda - KFZ Vermittlungsagentur ein schlankes, agiles Unternehmen und kann die eigenen Ausgaben unter denen großer Autohäuser halten. „Für meine Kundschaft bedeutet das im Regelfall eine Kostenersparnis bis zu 45%. Selbstverständlich kümmern wir uns um alle notwendigen Formalitäten rund um den Import und bringen die Fahrzeuge nach Österreich“, erklärt Inhaber Daniel Baranek.

Angesprochen sind Gründer und EPU‘s, die ein Nutzfahrzeug benötigen oder eine Fahrzeug-Flotte aufbauen oder austauschen wollen. Das Angebot von Nutzfahrzeugen bis zur Lkw-Klasse N1 (bis zu 3,5 Tonnen) umfasst alle gängigen KFZ-Marken und reicht vom Pritschenwagen und Kastenwagen über Pick-ups bis zum neunsitzigen Transporter. Für die Zukunft ist auch die Vermittlung von Service- und Reparaturleistungen angedacht. 

Sicherheit und Vertrauen stehen an 1. Stelle

Steht man nun vor der Überlegung ein Kraftfahrzeug vom Ausland selbst zu importieren, so wird man schnell mit einer Flut an Informationen zum Thema Autoimport überschüttet. „Aufgrund langjähriger Erfahrung und Spezialisierung auf Autoimporte aus dem EU-Ausland kennen wir die standardisierten Abläufe nur zu gut. Für uns ist ein Autokauf im Ausland vergleichbar mit dem Kauf eines Laptops aus Deutschland oder einem anderen europäischen Land – schlussendlich handelt es sich um einen innergemeinschaftlichen Erwerb“, so Daniel Baranek.

Zwei Jahre Gewährleistung auf Kraftfahrzeuge sind gesetzlich und für die gesamte Europäische Union festgelegt. Sobald das Fahrzeug von der baroda - KFZ Vermittlungsagentur importiert wurde, kann man beim heimischen Händler eine Garantieverlängerung für weitere Jahre abschließen.

Flexibilität in Sachen Liquidität

Eine Fahrzeuganschaffung ist meist mit hohen Kosten verbunden. Besonders in der Gründungsphase oder als Jungunternehmer ist klar, dass Reserven knapp berechnet sind. Aus diesem Grund haben wir zusammen mit der Erste Bank und Sparkassen Leasing GmbH eine Lösung für unsere Kunden gefunden etwaige Liquiditätsengpässe zu entschärfen. Zudem gelten Leasingraten als Betriebsausgabe und sind daher steuerlich absetzbar.

Die All-in-One-Lösung

Zielsetzung der innovativen All-in-One-Lösung ist es den Kunden zu entlasten. Der baroda - KFZ Vermittlungsagentur ist es ein Anliegen seine Kunden von der Orientierungsphase über den Erwerb und der Komplementierung der Fahrzeuge kompetent zu begleiten. Durch die effiziente Arbeit der Agentur bekommt der Kunde eine transparente und zeitsparende, sowie entlastende und kostengünstige Gesamtlösung angeboten. Daniel Baranek sieht seine Firma als Bindeglied zwischen Bedarf und Kauf. Aufgrund der langjährigen Erfahrung mit Fahrzeug-Importen bietet das Unternehmen Sicherheit, um reale und gesetzeskonforme Vorteile zu realisieren. Die sonst so aufwendigen und undurchsichtigen Abläufe werden transparent und nachvollziehbar für den Kunden erledigt. Dem Kunden wird dadurch ermöglicht effizient und ressourcenschonend zu planen und zu agieren. Der Kunde kann auf die Fachkompetenz des Unternehmens vertrauen und die Vorteile nutzen.

Zusammenarbeit mit Marktführer für Fahrzeugeinrichtung

Was nützt ein Fahrzeug, wenn es für die betrieblichen Tätigkeiten an Einbauten mangelt? Ausgehend von diesen Gedanken richtet Daniel Baranek seinen Fokus nicht nur auf die Fahrzeuge, sondern auch auf das notwendige Zubehör. In Kooperation mit renommierten Playern in diesem Segment, wie der Adolf Würth GmbH & Co.KG aus Baden-Württemberg, sowie der Sortimo International GmbH aus Bayern, hat die baroda - KFZ Vermittlungsagentur zwei Weltmarktführer mit an Bord. Modular zusammenstellbare Fahrzeugeinrichtungen, von Laden über Boxenregale bis zur gesamten Werkbank, die zudem durch einen Mix aus Aluminium, Stahl und Kunststoff gewichtsschonend sind und Kraftstoff sparen, sowie Montagen am Dach und Unterflur, werden angeboten.  

www.firmen-auto.at

Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. Das holzmagazin übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.
wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.