Unternehmensmeldung

Ein neues Fixplanensystem könnte schon bald für Furrore am Markt sorgen und die ökologisch und wirtschaftlich fragwürdige Schrumpffolie ablösen.

Foto: Auwärter

Die Dach + Holz International in Stuttgart war wieder einmal Treffpunkt und Initialzündung zugleich. Neben dem zunehmenden Bedarf an Arbeitssicherheit und Transportschutz im Logistikbereich wurde auch hier das Thema Nachhaltigkeit umfassend diskutiert.

Klare Entwicklung zum Vorladen.

Die Tage der „Schönwetterzimmerer“ sind wohl endgültig gezählt. Immer mehr Betriebe lagern Ihre Bestellungen baustellengerecht auf Wechselpritschen vor, um im Bedarfsfall schnell reagieren zu können. Dabei stoßen Lagerhallen oft schnell an ihre Grenzen. Gefragt sind wetterbeständige Pritschenlösungen, die Ladung im Freien und auf der Straße vor Feuchtigkeit und Niederschlag schützen.

Das neue nachhaltige Planensystem für Wechselpritschen.

Über 600 Euro pro Ladung unnötiger Verpackungsmüll – für viele Zimmerer ist die flexible aber ökologisch und wirtschaftlich äußerst fragwürdige Beplanung mit Schrumpffolie nach wie vor die einzige praktikable Option. Bis jetzt.

Im Zuge der Weiterentwicklung seiner Drehschemelanhänger- und Sattelauflieger-Serien hat der bayerische Anhängerspezialist Auwärter Tele-Cargo-Systems ein nachhaltiges, effizientes Fixplanensystem entwickelt, das auf der Baustelle handlebar ist, die Ladung optimal vor Witterungseinflüssen schützt und darüber hinaus bei der Beladung alle Freiheiten lässt. „Unsere Kunden Taglieber und Weizenegger schwören bereits auf diesen neuartigen Allwetterschutz. Wir sind uns sicher: das wird das „Next Big Thing“ unserer Branche“, so Raffael Auwärter.

Informationen zum Hersteller:

Die Auwärter Anhänger und Aufbauten GmbH & Co. KG ist ein marktführender Hersteller von hochwertigen Pkw- und Lkw-Anhängern, Wechselsystemen und Ladehilfen für den internationalen Holzbau. Qualität entwickelt und made in Germany – seit über 160 Jahren.

Mehr Informationen unter: www.auwaerter.com

 

Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. Das holzmagazin übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.
wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.