Unternehmensmeldung

J. u. A. Frischeis (JAF) führt mit MPC einen besonders langlebigen Werkstoff für Terrassendielen am österreichischen Markt ein. Die Dielen werden von Deckorators®, einem führenden US-amerikanischen Unternehmen für Terrassenprodukte, in einem innovativen Verfahren hergestellt. Aufgrund ihrer Eigenschaften können die Dielen unter anderem in unmittelbarere Wassernähe verlegt werden. 

Foto: Bernd Neuner (JAF)

Stark, leicht, stabil

MPC steht für Mineral-Plastic-Composite. Die Zusammensetzung aus Mineral- und Kunststoffkomponenten verleiht den Dielen ihre herausragende Festigkeit und weitere erstklassige Eigenschaften. „Innovativ hergestellt durch Strangziehen und Extrusion entstehen vielseitige Hochleistungsdielen“, zeigt sich Dominik Füreder, Internationaler Produktmanager für Terrassen bei JAF, begeistert. Aufgrund ihrer geringen Wärmespeicherkapazität kühlt die Volldiele selbst bei intensiver Sonneneinstrahlung schnell wieder ab. Auch hartnäckige Verunreinigungen lassen sich zur Gänze entfernen. JAF präsentiert die Dielen von Deckorators® in zwei Kollektionen. Das elegante „Tundra“ aus der Kollektion Voyage ahmt mit seiner Musterung eine streifige Längsmaserung nach. „Mesquite“ aus der  Vault-Kollektion weist eine Musterung wie gefladertes Holz auf. Voyage besticht zudem mit einer besonders hohen Rutschfestigkeit (R11 - R12).

Verlegung leicht gemacht

Mit ihrem geringen Gewicht von 2,38 kg pro Laufmeter sind MPC-Dielen leichter als die meisten Hohlkammerdielen und damit einfach zu heben und zu tragen. Die Materialzusammensetzung der MPC-Terrassendielen eignet sich problemlos für eine Bearbeitung mit Holzbohrern und Kreis-, Stich- oder Handsägen mit standardmäßiger, grober Verzahnung für Massivholz. Ein klarer Vorteil der Nutzung dieser Werkzeuge sind schöne und exakte Schnittkanten. Die hohe Dimensionsstabilität des Materials verhindert eine Längsausdehnung der Dielen. Aufgrund dieser außergewöhnlichen Eigenschaften sind nur geringe Fugen von mindestens 2 mm an den Stirnseiten und 3 mm für seitliche Fugen notwendig. Ein besonderer Vorteil für Balkone und Dachterrassen ist auch die Möglichkeit der Verlegung bei geringer Aufbauhöhe. Ohne die Gefahr von Verwitterung können die Dielen boden- oder wassernah verlegt werden. Damit eignen sie sich hervorragend für Poolumrandungen.

Über J. u. A. Frischeis

Die JAF-Gruppe, in Österreich unter J. u. A. Frischeis bekannt, zählt zu den führenden europäischen Anbietern von Holz und Holzwerkstoffen. 58 Standorte auf 3 Kontinenten: JAF hat sich als starker Partner für das holzverarbeitende Gewerbe, die Bauindustrie und den Wiederverkauf etabliert und ist in Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Kroatien bereits Marktführer. Hinter dem Traditionsunternehmen stehen über sieben Jahrzehnte Erfahrung, ein flächendeckendes Filialnetz in Zentraleuropa, außerordentliche Fachkompetenz der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie eine enorme Produktvielfalt: Das Sortiment umfasst 83 000 Artikel, davon sind mehr als 20 000 dauerhaft lagernd. Mit einer starken Logistik und einer Vielzahl von digitalen Lösungen garantiert JAF größtmögliche Flexibilität und modernes Service. 

 

Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. Das holzmagazin übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.
wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.