Unternehmensmeldung

Ohne Gaskartusche und Schlauchgewirr – Neue Akku-Nagler von HiKOKI (ehemals HITACHI Power Tools für maximale Freiheit und Komfort. Mit den neuen Akku-Streifen-Naglern von HiKOKI bekommen professionelle Anwender leistungsstarke und wartungsarme Geräte an die Hand.

Foto: HiKOKI

Ohne Druckluftschlauch, Netzkabel oder Gaskartusche, dafür aber mit reichlich Leistung und viel Komfort – mit seiner neuen Generation an Akku-Naglern sorgt HiKOKI Power Tools für maximale Freiheit auf der Baustelle und in der Werkstatt. Dass die Geräte auch optisch eine gute Figur machen, beweist der iF Design-Award, der die neue Akku-Nagler-Generation für ihr Design, ihre Funktionalität und ihre Benutzerfreundlichkeit auszeichnet.

Air-Spring-System – Kraft aus Luft und Akku-Power

Die Akku-Nagler NR890DBCL und NR1890DBRL arbeiten mit leistungsstarken 18-Volt-Lithium-Ionen-Schiebe-Akkus (Li-ion) und reihen sich damit in die umfangreiche 18-Volt-Akku-kompatiblen Modelle ein. Dank dem innovativen Air-Spring-System benötigen die Li-ion-Akku-Nagler keine Gaskartusche zur Druckerzeugung. Eine mit Luft gefüllte Hochdruck-Kammer und der bürstenlose Motor reduzieren die Wartungszyklen und damit die Kosten enorm. 

Die Einsatzbereiche der neuen Akku-Nagler ist überall dort, wo es auf das stabile Verbinden von Holzkonstruktionen ankommt: In der Zimmerei, Schreinerei, im Innen-, Fertighaus-, Konstruktions-, Kisten- oder Palettenbau. Wo bisher mühsam mit Kompressor, Druckluftschlauch oder wartungsintensiven Gaskartuschen-Naglern gearbeitet wurde, bieten die neuen Li-ion-Akku-Nagler von HiKOKI neue Freiheit und Flexibilität – ob auf dem Dach oder in der Werkstatt.  

700 Nagelstifte pro Akku-Ladung

Karftvoll gehen die neuen Akku-Streifen-Nagler zu Werke: Der NR1890DBRL Akku-Streifen-Nagler für kunststoffgebundene Rundkopfnägel und der NR1890DBCL Akku-Streifen-Nagler für papiergebundene D-Kopfnägel. Beide Geräte verfügen über genügend Kraft und die nötige Akku-Laufzeit, um Nägel mit einer Länge zwischen 50 bis 90 Millimeter und einem Schaftdurchmesser von 2,9 bis 3,3 Millimeter kraftvoll in Holz zu treiben. Auf bis zu 700 Nägel bringt es eine 5.0Ah-Li-ion-Akku-Ladung – und das bei einer Eintreibgeschwindigkeit von 2 Nägeln pro Sekunde.

Sicherheit großgeschrieben

Die neuen Nagler bieten eine werkzeuglose Tiefeneinstellung und Stift-Schnellentstörung Der Handwerker kann zwischen zwei Einstellungen wählen: der Einzelauslösung pro Schalterbetätigung oder der Kontaktauslösung bei gehaltenem Auslöseschalter. Der 2-Stufen-Sicherheitsauslöser verhindert dabei die unbeabsichtigte Schussauslösung. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die automatische Geräteabschaltung nach 30 Minuten Inaktivität.

Ergonomisch, belastungs- und wartungsarm

Im Gegensatz zu gasbetriebenen Motoren arbeiten die HiKOKI Akku-Streifen-Nagler ohne laute Explosionsgeräusche und Treibstoffgeruch. Ein weiterer Vorteil ist der bürstenlose Motor, der sich wegen seiner kompakten Bauweise und seines geringeren Gewichts nicht nur positiv auf das Handling auswirkt, er ist auch weitestgehend wartungsfrei und erhöht damit die Gesamtperformance der neuen Nagler.

Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. Das holzmagazin übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.
wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.