Unternehmensmeldung

Creating excellence: Dieser Anspruch galt bei MAFELL auch bei der Entwicklung des neuen 18-Volt-Akku-Bohrschraubers A18 und des neuen Akku-Schlagbohrschraubers ASB18. Das Ergebnis: Der A18 überzeugt mit einem außergewöhnlichen Leistungsge-wicht (72 Nm/kg) in der 18-Volt-Klasse. Neben den be-kannten MAFELL-Attributen wie Robustheit und Kraft wurde der Fokus auf Balance, Kontrolle und Sicherheit gelegt. MAFELL hat dem einen Namen gegeben: Ergo-BalanceConcept.

Der neue Akku-Bohrschrauber-Generation überzeugt durch Er-gonomie, Robustheit und Kraft. Foto: MAFELL

Wie ist die Balance? Wie ist die Sicht auf das Werkstück? Wie ist die Griffposition? Wie feinfühlig reagieren die Schalter? Das sind wesentliche Kriterien bei der Entscheidung für einen Akku-Bohrschrauber. Kriterien, die sich nicht in Gramm, Mil-limetern oder Newtonmetern messen lassen.

Die Kriterien wurden bei Handlingstests intensiv getestet. Da-für wurden unterschiedliche Varianten des Gehäuses im 3D-Druckverfahren hergestellt. Das Ergebnis: rutschhemmende Weichkomponenten überall dort, wo der Handwerker den Ak-ku-Bohrschrauber hält. Damit der Akku-Bohrschrauber auch sicher und präzise geführt werden kann – auch mit schwitzigen Händen.

In aufwendigen Labor- und Anwendungstests wurde zudem der Maschinenschwerpunkt analysiert, um die optimale Ba-lance zu ermitteln. Das Ergebnis: möglichst ermüdungsfreies Arbeiten – überkopf oder in anderen ungünstigen Positionen.

Neben der Balance stehen die neuen Akku-Bohrschrauber für mehr Kontrolle beim Arbeiten. Die integrierten Libellen er-leichtern als optische Ausrichthilfen das präzise Arbeiten mit langen Bohrern und langen Schrauben. Der drucksensible Schalter und die Elektronik ermöglichen beim Ansetzen und Versenken der Schrauben das feinfühlige Dosieren der Drehzahl.

LED-Arbeitslichter leuchten zudem den Arbeitsbereich groß-flächig aus und unterstützen präzises und sicheres Schrau-ben und Bohren. Die Positionierung vermeidet dabei den stö-renden Schattenwurf.

Die Sicherheit des Anwenders und des Geräts steht zudem im Fokus. Um den oft schmerzhaften Rückschlag beim Boh-ren und Schrauben zu vermeiden, schützt die Anti-Kick-Back-Funktion den Anwender. Dabei wird der Motor elektro-nisch abgestellt. Zudem ist der Akku rundum in einem Gum-migehäuse geschützt.

Akku-Bohrschrauber sind täglich im harten Dauereinsatz. Dabei wurden bislang häufig die Bits aus der Halterung unbe-absichtigt abgestreift und gingen verloren. Bei den MAFELL-Bohrschraubern sind bis zu vier Bits in einer magnetischen Bitgarage doppelt gesichert.

Der A18 und der ASB18 werden mit den CAS-kompatiblen Akku-PowerTanks 18 M 99 LiHD und Akku-PowerTanks 18 M 72 LiHD mit Energie versorgt. Beide entwickeln ein maxi-males Drehmoment von 65/130 Nm (weicher/harter Schraub-fall) und eine Nennleerlaufdrehzahl von 0 – 1.960 1/min im zweiten Gang. Damit lassen sich Vollgewindeschrauben bis zur Größe 12 x 500 mm ohne Drehmomentvorsatz eindre-hen.

Die beiden Kraftpakete sind mit der kompakten Bauform und dem geringen Gewicht (1.800 g A18 mit Akku 18M72) ideale Begleiter bei Montagearbeiten auf dem Dach, an Decke, Wand und Fassade und beim Innenausbau.

Hinweis: Die Meldung wurde von dem genannten Unternehmen verfasst. Das holzmagazin übernimmt für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte keine Haftung.
wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.