Natürliche und schlichte Einrichtung gibt 2014 den Ton in der Möbelbranche an. Zum Sommer hin mutieren die Trends, wie an den Kollektionen der Hersteller zu sehen ist.
Das Sofa Odeon und der Sessel Oyster von Wittmann vereinen alle Trends des Sommer: kräftige Farben und abgerundete Formen.

Der Megatrend 2014 der Einrichtungs-Branche ist Natürlichkeit. Das ist seit der internationalen Möbelmesse in Mailand klar, aber auch bei den heimischen Möbelherstellern deutlich spürbar. Zum Sommer hin erlebt der Trend eine leichte Mutation. Was bleibt ist die Verwendung von natürlichen Materialien, allen voran Holz. Auch die Farben Weiß und Grau werden so schnell nicht verschwinden. Hinzu kommen aber neue Farbakzente und Formen.

Die Trend-Farben der ADA-Möbel kommen in einem schlichten Umfeld besonders gut zur Geltung.


Müsste man schlichter Zurückhaltung eine Farbe zuordnen, wäre das wahrscheinlich nicht gelb oder knallrot. Die österreichischen Hersteller beweisen aber, dass diese Kombination sehr wohl harmonisch wirken kann. Vor allem die Farben petrol, rot, orange, violett und blau halten Einzug in den heimischen Wohnzimmern. Bei natürlichen, gedeckten Farben führen weiterhin cognac, schlamm oder creme die Hitliste an. Das Design der Möbel wird in diesem Sommer noch runder und gemütlicher. Geschwungene Formen, wenige Kanten und Gemütlichkeit sind die deutlichsten Charakteristiken der aktuellen Kollektionen. Hinzu kommt eine leichte Tendenz aus den 50er und 60 Jahren, also ein leichter Retro-Touch.  
Weitere Informationen: www.moebel.at

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.