Das deutsche Unternehmen Reichert Holztechnik hat Massivholz-Wandpaneele entwickelt, die sich zum Einsatz in Feuchträumen eignen.
Derzeit wird das „Reliefholz by Nature Spa“ in den Varianten Eichenholz und Fichte/Tanne produziert. Foto: Reichert Holztechnik
Das Holz wird dabei mit einem thermischen Vefahren behandelt, dass das Quell- und Schwundverhalten und damit eine Verformung und Beschädigung des Materials extrem einschränkt. Das Reliefholz wird zusätzlich mit einer feuchtigkeitsbeständigen Schichtholz-Trägerplatte verklebt: Dadurch wird es möglich, die Wandpaneele auch in Feuchträumen, wie in Wellness- und Poolbereichen, Hallenbädern sowie in nicht unmittelbar bewitterten Außenbereichen einzusetzen.

Durch das Thermoverfahren in sauerstoffarmer Atmosphäre wird das Holz karamellisiert und erhält eine spezielle gebräunte Optik, informiert das Unternehmen in einer Aussendung. Die dreidimensionalen Oberflächen werden weitestgehend handgefertigt, jedes Element ist ein Unikat, heißt es.

Webseite Reichert Holztechnik 

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.