home technik Studie bescheinigt positive Auswirkung von Holz auf Gesundheit
Technik
14.04.2015 - Untersuchungen belegen: Leben, Wohnen und Arbeiten in einer Umgebung mit viel Holz wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus, so der deutsche Bundesverband ProHolzfenster.
Eine Umgebung mit viel echtem Holz entspannt den Körper. Foto: Bundesverband ProHolzfenster

Der Physiologe und Forscher Maximilian Moser von der Universität Graz konnte in seinen Studien nachweisen, dass Schüler in mit viel Massivholz ausgestatteten Klassenzimmer wesentlich entspannter waren als Schüler in Klassenzimmern ohne Holz. Schüler in Vollholzklassen hatten am Schuljahresende pro Schultag 8.600 Herzschläge gespart, die beruhigende Wirkung von Holz auf das Herz-Kreislauf-System führte darüber hinaus zu weniger aggressivem Verhalten im Schulalltag. Beim Schulversuch waren die Holzarten Eiche, Tanne, Fichte sowie Buche und Zirbe im Einsatz.
 
Im Schulklassenversuch sei außerdem eine positive Wirkung auf den Vagus nachgewiesen worden, der Nerv, der das Herz vor Belastungen schützt und Entzündungen im Körper verhindert. Mosers Institut fand weiters heraus, dass Versuchsteilnehmer, die im Zirbenholzbett schlafen, 3.600 Herzschläge pro Nacht sparen.Eine geringere Herzfrequenz wirke sich langfristig günstig auf die Lebenserwartung aus, da bei einem niedrigen Puls das Herz besser mit Sauerstoff versorgt werde, heißt es im Bericht von proHolzfenster.
 
Die antibakterielle Wirkung bestimmter Holzarten ist schon länger nachgewiesen. Besonders Kiefernholz tötet Bakterien ab, aber auch Eiche und Lärche. Das liegt an der Fähigkeit von Holz, Feuchtigkeit aufzunehmen und an den enthaltenen Polyphenolen.
 

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Abstimmung

Was denken Sie, ist der Baustoff der Zukunft?

Messekalender

Vergessen Sie keine Fachmesse mehr. Wir bieten Ihnen die wichtigsten Termine der Holzbauszene in einem übersichtlichen Kalender. Buchen Sie jetzt Ihren Werbeplatz für 2019! mehr Info
holz Kalender web

Zitat der Woche

„In der Steiermark wird der Holzbau von der Politik eingefordert und unterstützt.“
Simon Speigner, sps Architekten zu den Holzbauten auf dem ehemaligen Gelände der Hummelkaserne in Graz.

Veranstaltungen & Termine

IBO Werkstattgespräch
27.09.2018, Wien
www.ibo.at

Bau + Energie
27.-30.09.2018, Bern
www.bau-energie.ch

Europäisches Holzwerkstoff-Symposium
10.-12.10.2018, Hamburg
www.european-wood-based-panel-symposium.org
holzmag 0618 covereb_schriftzug
Die Themen im Heft 06-2018
  • Warum ein Architekten-Paar eine Torte für 500 Kinder baute
  • Wer gewinnt? Steil- oder Flachdach?
  • Studierende und Roboter bauten Pavillion.
star_banner
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.