home technik Whiskeyfässer werden zu Holz-Gitarre
Technik
11.07.2017 - Die Bushmills Irish Whiskey-Destillery und der Akustikgitarrenhersteller Lowden Guitars haben gemeinsam eine neue Gitarre in begrenzter Auflage gefertigt.

Whiskey trifft Musik im Holz-Instrument der beiden nordirischen Traditionsbetriebe. Foto: Bushmills

Die „Bushmills x Lowden“ F-50-Gitarre, von der nur acht Stück verkauft werden, kombiniert jahrhundertealte Handwerkstechniken im Fass- und Geigenbau mit drei traditions- und charakterreichen Holzarten: Bushmills Irish Whiskey-Fässer für die Intarsien am 12. Bund und auf dem Resonanzboden, die Randeinlagen, Rosetten- und Kopfintarsien; Moorkieneiche für die Rückseite und Seiten des Klangkörpers; und Redwood-Senkholz für die Resonanzdecke. Dies erzeugt sanfte, warme Töne und soll jeder Note Klarheit und Energie verleihen.

Ein weiteres Merkmal der besonderen Holz-Gitarre ist ein aus einem Küferhammer und einem Geigenbauermeißel geformtes Kreuz, das die Kooperation der zwei Handwerke symbolisiert. Auf der Rückseite repräsentieren zwei Linien die Fassdauben der Bushmills Irish Whiskey-Fässer sowie die Weitergabe von Fertigkeiten von einer Generation zur nächsten. „Es war ausgesprochen interessant, die Bautechnik der Fässer aus der Nähe zu sehen und zu verstehen, wie sie dem Whiskey seine Farbe und Geschmacksnoten verleihen“, so George Lowden.

Wer in den Genuß einer „Bushmills x Lowden“-Gitarre kommen möchte, muss ein bisschen tiefer in die Tasche greifen: Ein Exemplar der limitierten Auflage kostet £ 8.500, das sind etwa 9.600 Euro.

Video zum Gitarrenbau

Webseite Lowden Guitars

Webseite Bushmills

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Messekalender

Vergessen Sie keine Fachmesse mehr. Wir bieten Ihnen die wichtigsten Termine der Holzbauszene in einem übersichtlichen Kalender. Buchen Sie jetzt Ihren Werbeplatz für 2019! mehr Info
holz Kalender web

Videotipp der Redaktion

Der Spatenstich ist Vergangenheit, die Holzlieferanten stehen fest. Nun blicken wir in die Zukunft der Seestadt – dem HoHo Wien.

Zitat der Woche

„Nur ein kompakter Baukörper kann geringste Energiekosten garantieren.“
Herwig Zöhrer, Architekt
Mehr dazu lesen Sie bald in der Ausgabe 01-18 des holzmagazins.

Veranstaltungen & Termine

Dach+Holz, International
20.02.-23.02.2018, Köln
www.dach-holz.com

Energiesparmesse
02.03.-04.04.2018, Wels
www.energiesparmesse.at

Int. Passivhaustagung
09.03.-10.03.2018, München
passivhaustagung.de
hm0817 coverwebeb_schriftzug
Die Themen im Heft 08-2017
  • Die zwei Architekten können beruhigt rutschen, nachdem sie einen Kindergarten in Passivhausqualität geplant haben.
  • Die Tanne macht sich nicht nur als Weihnachtsbaum hervorragend.
  • Ökologisch dämmen liegt schon länger im Trend. Dämmen mit Stroh, das ist aber neu.
  • Unsichtbar und sicher: Neues rund um das Thema Beschläge.
star_banner