Das Traditionsunternehmen REICH-Austria und die Muttergesellschaft Holz-her meldeten Konkurs an. Immokrise und Finanzkrise seien am Ausbleiben der Aufträge schuld. 550 Arbeitnehmer sind betroffen.


Die REICH-AUSTRIA Spezialmaschinen GesmbH und die verbundene HOLZ-HER GmbH mussten am 14. Jänner 2010 zum Landesgericht Graz pilgern, und Konkurs
anmelden. Der Umsatz war infolge der Wirtschaftskrise von 100 Mio. Euro im Jahr 2008 auf 50 Mio. im vergangenen Jahr gefallen, Kreditlinien wurden gekürzt, die Überschuldung trat ein. Der Alpenländische Kreditorenverband meldet: "Die „HOLZ-HER-Gruppe“ wurde bereits im Jahre 1914 in Nürtingen (Deutschland) gegründet, wobei man zunächst Drahtwaren und Apparate für die Drahtbearbeitung fertigte. In der Folge verlagerte sich der Unternehmensschwerpunkt auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von hochwertigen Spezialmaschinen für die holzverarbeitende Industrie. Im Jahre 1964 wurden wesentliche Teile der Produktion an den nunmehrigen Konzernsitz nach Voitsberg verlegt. Die
Unternehmensgruppe wuchs kontinuierlich und verfügt mittlerweile über Vertriebstöchter in Nordamerika, Frankreich, Spanien, Italien, Schweiz sowie in Asien. Im Konzern wurden rund 550 Mitarbeiter beschäftigt, 290 davon in Voitsberg."

Den Status laut AKV:

1) HOLZ-HER GmbH (zu Liquidationswerten):
Aktiva: EUR 59.000,-
Passiva: EUR 1,714.000,-

2) REICH-AUSTRIA Spezialmaschinen Gesellschaft m.b.H. (zu Liquidationswerten):
Aktiva: EUR 11,029.000,-
Passiva: EUR 34,371.000,-

AKV-Meldung holz-her

Kommentare  

#1 Celesta 2017-04-27 03:18
CEO Craig Barratt departs as the company halts rollouts
to new cities with layoffs coming.

My web blog curve: https://google.com

Kommentar schreiben

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.