home technik Drohnen für den Wald
Technik
25.09.2017 - Wissenschaftler der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt im deutschen Baden Württemberg testen den Einsatz von Drohnen zum Erforschen des Zustands der Wälder.

Derzeit werden die Wälder in Deutschland im Schnitt alle zehn Jahre vermessen – Drohnen könnten in Zukunft rascher und präziser Daten und Zahlen liefern. Foto: pixabay.com

Die Drohnen sollen Luftaufnahmen und Laserscans liefern, mit denen Schäden und Veränderungen im Wald rasch festgestellt werden können, berichtet die „Südwest Presse“ online. Außerdem könne zum Schutz des Waldes schneller gehandelt werden: „Mit der bisherigen Technik, zum Beispiel Vermessungskarten und Datenblättern, sei dies kaum möglich.“

Durch den Einsatz der Drohnen lasse sich zum Beispiel erfassen, welche Schäden Borkenkäfer angerichtet haben oder welche Bäume absterben, so das „Handelsblatt“ online. „Drohnen und Flugzeuge liefern Bilder, die über spezielle Programme ausgewertet werden." Die neue Technik werde derzeit erprobt und fit für den Alltagseinsatz gemacht. Die bisherigen Erfahrungen seien positiv, schreibt die „Südwest Presse“ unter Berufung auf einen Sprecher der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA).

Bericht „Südwest Presse“

Bericht „Handelsblatt“

Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) Baden-Württemberg

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Messekalender

Vergessen Sie keine Fachmesse mehr. Wir bieten Ihnen die wichtigsten Termine der Holzbauszene in einem übersichtlichen Kalender. Buchen Sie jetzt Ihren Werbeplatz für 2019! mehr Info
holz Kalender web

Videotipp der Redaktion

Der Spatenstich ist Vergangenheit, die Holzlieferanten stehen fest. Nun blicken wir in die Zukunft der Seestadt – dem HoHo Wien.

Zitat der Woche

„Nur ein kompakter Baukörper kann geringste Energiekosten garantieren.“
Herwig Zöhrer, Architekt
Mehr dazu lesen Sie bald in der Ausgabe 01-18 des holzmagazins.

Veranstaltungen & Termine

Dach+Holz, International
20.02.-23.02.2018, Köln
www.dach-holz.com

Energiesparmesse
02.03.-04.04.2018, Wels
www.energiesparmesse.at

Int. Passivhaustagung
09.03.-10.03.2018, München
passivhaustagung.de
hm0817 coverwebeb_schriftzug
Die Themen im Heft 08-2017
  • Die zwei Architekten können beruhigt rutschen, nachdem sie einen Kindergarten in Passivhausqualität geplant haben.
  • Die Tanne macht sich nicht nur als Weihnachtsbaum hervorragend.
  • Ökologisch dämmen liegt schon länger im Trend. Dämmen mit Stroh, das ist aber neu.
  • Unsichtbar und sicher: Neues rund um das Thema Beschläge.
star_banner