home technik Clever wohnen in der Stadt
Technik
Flexibel, funktionell, nachhaltig und leicht transportierbar – diese Eigenschaften vereint das Gebäudesystem Kokoon.
Mit den modularen Holzelementen entstehen flexible, temporäre Unterkünfte im urbanen Raum. Foto: Metsä Wood/Juho Haavisto

Die Prototypen des Systems wurden von dem Wood Program Studio an der School of Arts, Design and Architecture der Aalto University in Finnland entworfen und gebaut. Die Module – die hauptsächlich aus Kerto Furnierschichtholz bestehen – können einfach abgebaut und transportiert werden; sie wurden vier Mal an verschiedenen Orten in der Umgebung von Helsinki wiederaufgebaut. Kokoon-Module wurden beim Museum of Finnish Architecture und auf dem Gelände des Flow-Musikfestivals ausgestellt.
www.metsawood.com

Kommentar schreiben

Zum Newsletter anmelden

Abstimmung

Was denken Sie, ist der Baustoff der Zukunft?

Messekalender

Vergessen Sie keine Fachmesse mehr. Wir bieten Ihnen die wichtigsten Termine der Holzbauszene in einem übersichtlichen Kalender. Buchen Sie jetzt Ihren Werbeplatz für 2020! mehr Info
messekalender

Zitat der Woche

„In der Steiermark wird der Holzbau von der Politik eingefordert und unterstützt.“
Simon Speigner, sps Architekten zu den Holzbauten auf dem ehemaligen Gelände der Hummelkaserne in Graz.

Veranstaltungen & Termine

IBO Werkstattgespräch
27.09.2018, Wien
www.ibo.at

Bau + Energie
27.-30.09.2018, Bern
www.bau-energie.ch

Europäisches Holzwerkstoff-Symposium
10.-12.10.2018, Hamburg
www.european-wood-based-panel-symposium.org
Holzmagazin 07 18eb_schriftzug
Die Themen im Heft 07-2018
  • Welche Wirkung ein Musikpavillon im Tiroler Kirchdorf erzielt. 
  • Der Holzbau in Niederösterreich in Zahlen 
  • Was Abgerglaube mit Klettertürmen zu tun haben kann.
Starmühler Agentur & Verlag
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.