Das Landratsamt in der deutschen Stadt Calw erweitert sein Verwaltungsgebäude um einen konstruktiv und architektonisch anspruchsvollen Holz-Neubau.

Die Montagearbeiten vor Ort sollen im November starten. Foto: © 21-arch GmbH

Das bestehende Gebäude aus dem Jahr 1964 wird erweitert, um einen neuen, zentralen Eingang, eine neue Zulassungsstelle und zusätzlichen Platz für ein offenes Bürokonzept mit etwa 100 Arbeitsplätzen auf einer Fläche von 1.100 m² zu schaffen. Der Neubau nach dem Entwurf des Stuttgarter Architekturbüros 21-arch wird in die Bestandsbebauung integriert und führt bisher getrennte Gebäudeteile mit einem großzügigen Brückenbauwerk zusammen: Auf einer Länge von rund 81 Meter und mit leicht diagonalem Verlauf überspannt der eingeschossige Bau die anliegende Zufahrtstraße sowie eine interne Erschließungsstraße und verbindet so das Landratsamt samt Anbauten mit der bergseitigen Technikzentrale.

Das etwa 7,5 Meter hohe und 15 Meter breite Brückengebäude erhält Wand- und Deckenkonstruktionen in Massivholzbauweise sowie zwei Holzfachwerkträger in den Außenachsen, die im Ausbau sichtbar bleiben. Die besondere Herausforderung liege dabei in der gewaltigen Dimension der benötigten Fachwerkträger, informiert Züblin Timer, das ausführende Holzbauunternehmen, in einer Aussendung: Die Bauteile aus Brettschichtholz sind je 81,22 Meter lang, 6 Meter hoch und 48 Zentimeter breit. Sie können daher nicht werkseitig vormontiert werden, sondern werden mehrteilig gefertigt und mit Verbindungstechnik versehen, um die Montage vor Ort zu erleichtern. Neben den Fachwerkträgern werden Boden-, Decken- und Fassadenelemente, die aus aus kreuzweise verleimten Fichtenlamellen bestehen, eingebaut.

Die Holzbau-Arbeiten am Erweiterungsneubau für das Landratsamt Calw sollen bis zum Februar kommenden Jahres abgeschlossen sein. (cst)

Züblin Timber

21-arch 

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.