Unweit des Wiener Westbahnhofs entsteht mit „The Wood“ ein siebenstöckiges, klimafreundliches Boutique Hotel aus Holz.

„The Wood“ macht mit viel sichtbarem Holz in den Zimmern seinem Namen alle Ehre. Foto: thewood-hotel.com

Das Gebäude soll dank der Bauweise aus vorgefertigten Massivholz-Elementen in Rekordzeit fertiggestellt werden, informiert das Holzunternehmen Stora Enso, aus dessen österreichischen Werken die Holzmodule stammen, in einer Aussendung. Insgesamt wurde für das 50-Zimmer-Hotelprojekt am Mariahilfer Gürtel das Holz von rund 1.500 Fichten aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern verarbeitet. Die vorgefertigten Module werden in der Nähe von Wien durch einen Partner vollständig zusammen- und ausgebaut und vor Ort nur noch versetzt – dadurch soll das Hotel schon zur Jahreswende bezugsfertig sein.

Im Zuge der Präsentation des Projekts vor Ort Ende August wurden von Stora Enso 1.500 Setzlinge gestiftet, die nun in Heiligenkreuz ausgepflanzt werden - die gleiche Menge an Bäumen, die für „The Wood“ im CLT verarbeitet wurde. „Eine aufregende Stadt wie Wien braucht ein beruhigendes Hotel – und nichts beruhigt mehr als ein Waldspaziergang. Mein lange gehegter Traum, einmal ein Vollholz-Hotel zu bauen, wird jetzt Wirklichkeit – für ein besseres Klima in der Stadt und in jedem Zimmer“, so Wolfgang Platz, Inhaber von „The Wood“. (cst)

Stora Enso 

The Wood Hotel 

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.