Der EU-Innovationspreis "Erfinder des Jahres" des Europäische Patentamts (EPA) geht dieses Jahr an zwei Forscher, die aus dem Ausgangsstoff Lignin eine Art flüssigen Holzkunststoff entwickelt haben. Das Material ist wegen seiner hohen Formbarkeit vielfältig einsetzbar.

Jürgen Pfitzer und Helmut Nägele vom Fraunhofer Institut für Chemische Technologie arbeiten seit 1992 daran, Tropenholz durch "grünen" Kunststoff zu ersetzen. Bei ihren Forschungen stießen sie auf das im Holz vorkommende Lignin, welches das am zweithäufigsten vorkommende Polymer in der Natur ist. Allein in der europäischen Papierindustrie fallen davon jährlich rund 60 Millionen Tonnen an. Bisher werden sie zur Energiegewinnung verfeuert.

Doch der nachwachsende Rohstoff läßt sich auch anders nutzen: Durch die Mischung von Lignin und Naturfasern entsteht der thermoplastische Werkstoff "Arboform". Dieser kann aus Erdöl gewonnene Kunststoffe vielfach ersetzen. "Wir arbeiten seit Jahren an der optimalen Zusammensetzung von Naturpolymeren und Naturfasern", berichten Helmut Nägele und Jürgen Pfitzer. Die Forscher haben dadurch erreicht, dass "Arboform" besser verarbeitbar und wärmebeständiger geworden ist. Heute lässt es sich wie ein Kunststoff, etwa im Spritzgussverfahren, kostengünstig verarbeiten.

Das macht das Flüssigholz auch im Automobilbereich einsetzbar: "Bei hochwertigen Autos mit Edelholzausstattung gab es bisher oft ein Problem: Das Holz für Lenkräder und Armaturenbretter ist teuer. Deshalb macht man sie nicht aus Vollholz, sondern verwendet unter einem Edelholzfurnier ein Trägermaterial, meist Kunststoff. Dieser dehnt sich bei Hitze jedoch zehnmal stärker aus als Holz. Da im Auto starke Temperaturschwankungen herrschen, kann das Holzfurnier bei Hitze leicht aufreißen oder sich vom Träger ablösen", erklären die Forscher die Problematik.

Da "Arboform" die gleichen Materialeigenschaften wie Holz besitzt, bietet er sich als Werkstoff für die Trägerkonstruktion an. In Zukunft könnten Holzwerkstoffe aus Lignin klassische Kunststoffe wie Polyamid oder andere technische Konstruktionswerkstoffe als Material für Computer-, Fernseh- oder Handygehäuse verdrängen.

Bei Autos und Flugzeugen wird es schon bald soweit sein: Anstatt mit Tropenhölzern wollen die Autobauer Porsche, Daimler und Fischer Automotive sowie der Flugzeugbauer Airbus nun das Flüssigholz in Innenräumen einsetzen. Es kann auch Plastik ersetzen: Altkunststoff muss dann künftig nicht mehr umweltbelastend verbrannt werden, weil sich „Arboform“ genau wie Holz in die ökologisch unbedenklichen Bestandteile Wasser, Humus und CO2 zersetzt.

Hintergrund: tecnaro GmbH
Bild: tecnaro GmbH

Kommentare  

#4 Daniella 2023-01-22 00:28
I aⅼl the time emailed thiѕ blog post ρage to alll my contacts,
for the reason that iif like tⲟ read it then my contacts
ᴡill tⲟo.

my webpage: casino online gratis: https://paniko.cl/viax-prepara-documental-de-los-tres/
#3 Katrice 2022-10-03 20:36
Türk olgun sikişken mature azgın kadın kendisine yaşattığı fantazik dakikalarda ifşası çekiliyor seksi türk porno anlarında hülya avşar muhteşem bir solo mastürbasyon yaparak
amcığını parmaklamaya başlıyor. Yaşadığı zevkli dakikalarda ufak zevk inlemeleri ile
kendisinden geçiyor ve istediği yarrağı
bulamayınca.

My blog; abla kardeş
sikiş izle: https://exveemedia.com/forums/users/mayraq53569/
#2 Valerie 2022-10-02 12:30
10 bin sözleşmeli sağlık personeli ve 10 bin sürekli işçi alım ilanı Resmi Gazete'de
yayımlandı Son Güncelleme: TAKİP ET.

Check out my homepage ... uyuyan kıza yavaşça sokuyor izle: https://www.csorncss.ca/community/profile/rudolphtye05699/
#1 Jonas 2022-09-18 00:08
Myslíte jen na to, jak vám to sluší a co vás ten den čeká.
Na ulici se zdravíte s lidmi, muži po vás obdivně
pokukují a vy se cítíte spokojeně. Máte na hlavě paruku, šátek místo recenze shiseido keratinového ošetření vlasů: https://blog.resmic.cn/goto.php?url=https://tksila.cz/hl/jrtduj9 nebo chodíte jen tak, bez vlasů a vůbec vám to nevadí,
vlastně na to ani nemyslíte. Cítíte se sama se sebou dobře, spokojeně.

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.