Die Bergbahn Kitzbühel hat mit der KitzSki Pure Card das weltweit erste Liftticket aus Holz herausgebracht.

Die Keycard aus Holz wurde von SKIDATA entwickelt. Foto: KitzSki

Die Holzkarte soll eine „umweltfreundliche und nachhaltige Alternative zur herkömmlichen Keycard“ sein, so das Unternehmen in einer Aussendung. Man habe sich zum Ziel gesetzt, Maßnahmen zu ergreifen, um langfristig Energie und Ressourcen einzusparen sowie nachhaltige und innovative Konzepte in allen Bereichen umzusetzen – die KitzSki Pure Card sei Teil dieser Nachhaltigkeitsstrategie.

Das Holz für die Karte komme ausschließlich aus nachhaltig bewirtschafteten Beständen, heißt es weiter. Jede Karte ist dabei ein Unikat, ihre Maserung ist einzigartig. Auf Wunsch kann die Kaufkarte auch mit Vor- und Nachnamen personalisiert werden. Im Inneren der Holzkarte befindet sich außerdem ein kleiner Chip, der eine wiederholte Aufladung der Karte ermöglicht, sodass sie immer wieder verwendet werden kann. Geeignet sei die KitzSki Pure Card aus Holz für alle Tagestickets, Saison- und Jahrestickets von KitzSki, so die Bergbahn Kitzbühel. (cst)

Bergbahn Kitzbühel 

Kommentar schreiben

themenfokus sidebar

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.