In Kronberg im deutschen Taunus entsteht aktuell ein neuer Konzertsaal für Kammermusik mit einer freigeformten Dachkonstruktion aus Holz.

Die außergewöhnliche Dachkonstruktion wird mit Schindeln aus eloxiertem Aluminium bedeckt. Foto: © Staab Architekten GmbH

Das so genannte Casals Forum der Kronberg Academy Stiftung soll künftig Platz für kleine Ensembles, Solisten bis hin zur Kammerphilharmonie mit 65 Musikern bieten. Die spezielle Grundform des Saales mit geschwungenen konvexen und konkaven Wänden begünstige das Erlebnis der Zuhörer, räumlich und akustisch nah am Geschehen zu sein, informiert Unternehmen Hess Timber auf seiner Webseite. Auch in der Dachkonstruktion des Casals Forum setze sich die im Musiksaal erlebbare Freiform fort: Etwa 310 m³ speziell gefertigtes Fichten-Brettschichtholz bildet die tragende Unterkonstruktion des Daches.

Das raumakustische Saalvolumen betrage etwa 5.500 m³, wobei sich der Saal in einen Parkett- und einen Rangbereich mit etwa gleich vielen Plätzen untergliedert, heißt es weiter. Das Parkett steige im hinteren Drittel leicht an, um eine gute Sicht zur Bühne zu ermöglichen und gleichzeitig eine gute Direktschallversorgung zu gewährleisten. Der neue Saal wird rund 550 Sitzplätze umfassen und soll 2021/22 eröffnet werden. (cst)

Hess Timber 

Staab Architekten

Kronberg Academy 

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 

themenfokus sidebar

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.