Der Tianfu Agriculture Expo Park in Chengdu mit einer Ausstellungsfläche von etwa 75.000 m² wird die größte Holzkonstruktion, die bisher in China umgesetzt wurde.

Der Tianfu Agriculture Expo Park verfolgt das Ziel, den landwirtschaftlichen Raum in der Provinz Sichuan zu beleben. Foto: Hasslacher Norica Timber

Seit Oktober 2020 lieferte die Hasslacher Gruppe bereits 3.500 m³ Brettschichtholz und Brettschichtholz-Sonderbauteile für die große Holzkonstruktion - weitere werden folgen, so das Unternehmen auf seiner Webseite. Für die Überdachung der Ausstellungsfläche sind fünf Hallen in Form einer Gewölbestruktur vorgesehen, heißt es weiter: „Die vierendeelartig ausgebildeten Fachwerk-Bogenträger spannen dabei über eine Länge von 115 m und erreichen eine Höhe von bis zu 45 m.“ Ein derartiges Fachwerksegment wiege bis zu 30 Tonnen.

Bei der Tianfu Agriculture Expo komme das weltweit ersten Hybrid-Vierendeel-Fachwerk aus Holz und Stahl mit charakteristischem Design zum Einsatz. Um diese Strukturen zu entwerfen und zu errichten, arbeiteten laut Hasslacher Statiker über die letzten zwei Jahre eng mit einem lokalen Konstruktionsinstitut zusammen.Die benötigten Brettschichtholz-Elemente sind jeweils Einzelstückanfertigungen und wurden an den Standorten in Hermagor und in Kleinheubach gefertigt, mit den notwendigen Abbundarbeiten versehen und als Bausatz mit der Eisenbahn auf der neuen Seidenstraße nach Chengdu geliefert. (cst)

Hasslacher Norica Timber

Kommentar schreiben

themenfokus sidebar

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.