Das finnische Unternehmen Stora Enso erweitert das Verpackungsangebot um zwei neue biobasierte Schaumstoffe aus Holz.

Die schützenden Holzschaumstoffe sind vollständig recycelbar. Foto: pixabay.com

Die biobasierten Schaumstoffe werden aus zertifiziertem Holz hergestellt und können in Recyclingströmen für Papier recycelt werden. Beide Stoffe seien laut Stora Enso als Polsterungsmaterialien in Innenverpackungen geeignet und könnten außerdem als Thermoverpackungen von temperatursensiblen Produkten dienen.

Der bereits kommerziell erhältliche Schaumstoff Fibrease wird bis zu 98 % aus erneuerbaren Materialien hergestellt, sei ein weiches, aber dennoch belastbares Material, das sich ähnlich wie Rückstellschaum verhält und mit verschiedenen Schaumstoffschneidtechniken und Thermoformung hergestellt werden kann. Er sei besonders für den Einsatz im Online-Lebensmittelverkauf und Medikamentenversand geeignet.

Der vollständig biobasierten und biologischabbaubare Schaumstoff Papira wird aktuell in einer Pilotanlage produziert: Ein flexibler Hartschaumstoff, der eine hohe Stoßfestigkeit biete, heißt es. Einsatzmöglichkeiten ergeben sich beispieslweise beim Schutz zerbrechlicher, empfindlicher und hochwertiger Verbrauchsgüter. Leichtgewichtige Holzschaumstoffe seien „die Antwort auf die Nachfrage nach klimafreundlichen, erneuerbaren und kreislauffähigen Polsterungsmaterialien in Innenverpackungen“, so Stora Enso. (cst)

Stora Enso 

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.