Helles Holz und flexible Nutzungs-Möglichkeiten kennzeichnen den Werkstätten-Neubau des Holztechnikums in Kuchl.


Vom 7. bis 10. Oktober 2010 wird in Kuchl erstmals das „Geniale Kuchler Holzfest“ stattfinden. Dabei wird die Eröffnung der neuen Werkstättenhalle am Holztechnikum Kuchl das Highlight für die österreichische Holzindustrie sein. Geplant wurde die Werkstatthalle vom Salzburger Architekten Paul Schweizer: Die Eröffnung ist für Freitag, den 8. Oktober, geplant.

Es handelt sich um einen modernen Hallenbau mit Tragstruktur aus großformatigen Holzrahmen. In die  einzigartige und flexibel nutzbare Werkstättenhalle für das Holztechnikum Kuchl wurden 5,5 Millionen Euro investiert. Die einzigartige Halle ist als reiner Holzbau ausgeführt. 1200 m3 Holz kamen zum Einsatz. Die Halle ist 97 m lang, 10 m hoch und 20 m breit.   

Holztechnikum

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.