Vergangene Woche wurden in Berlin vier Bauherren als Gewinner des Bundeswettbewerbs „HolzbauPlus“ ausgezeichnet, fünf weitere Projekte wurden mit Anerkennungen geehrt.
Das Verwaltungsgebäude in Philippsburg wurde mit modernen Holzbau- und Holzwerkstoffen gefertigt. Foto: HolzbauPlus/Brigida Gonzalez
„Die Preisträger haben bei ihren Bauprojekten sehr innovativ mit Holz oder anderen Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen einen Neubau realisiert oder ein bestehendes Gebäude saniert. Sie haben gezeigt, wie leistungsfähig Baustoffe und Energieträger aus nachwachsenden Rohstoffen sind. Die umgesetzten Bauvorhaben sind vorbildliche Beispiele für besonders nachhaltiges Bauen, die andere Bauherren inspirieren können“, sagte die deutsche Bundesministerin dür Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner. Insgesamt hatten sich 151 Personen mit ihren Projekten um eine Auszeichnung und die Preisgelder in Höhe von insgesamt 37.500 Euro beworben.

Der Bundeswettbewerb „HolzbauPlus“ umfasst alle Aspekte des Bauens mit nachwachsenden Rohstoffen. Neben dem Einsatz von Holz in der Konstruktion zeigt er unter anderem die Verwendungsmöglichkeiten von alternativen Dämm- und Ausbaustoffen sowie Naturfarben und gibt Anregungen für Fassadenlösungen oder Innenraumgestaltungen auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Eine energetische Nutzung nachwachsender Rohstoffe rundet die ganzheitliche Idee der Nachhaltigkeit ab. Die unabhängige Jury wählte Projekte aus, die gestalterisch, konzeptionell und technologisch in besonderer Weise das Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen demonstrieren. Die vier Gewinner erhalten ein Preisgeld von je 7.500 Euro, fünf weitere Projekte bekommen eine Anerkennung von je 1.500 Euro.

In der Kategorie „Öffentliches Bauen“ wurde der Kindergarten der Gemeinde Uttenreuth in Bayern ausgezeichnet, das Verwaltungsgebäude der Scheiffele-Schmiederer KG in Philippsburg ist der Sieger in der Kategorie „Gewerbliches Bauen“. Das Wohnungsbauprojekt der Baugemeinschaft 3XGRÜN in Berlin bekam den Preis in der Kategorie „Wohnungsbau Neubau“, geehrt in der Kategorie „Wohnungsbau Sanierung“ wurde ein Mietwohnungsblock mit 60 Wohneinheiten der Augsburger Wohnungsbaugesellschaft .

Preisträger und Anerkennungen im Detail

HolzbauPlus

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.