Der „Flex Ply Pavilion“ der Berner Fachhochschule überzeugte bei dem von der Non-Profit-Organisation CIRECA zur Entwicklung eines Veranstaltungspavillons veranstalteten Wettbewerbs.


Die Anforderungen an den Pavillon für das französische Départements Charente: er soll rund, ohne Säulen und mit Tageslicht sein, eine Struktur aufweisen, die einfach und schnell zu montieren ist, nicht mehr als drei Personen für den Aufbau benötigt und in drei Stunden aufgerichtet ist. Dabei darf ein einzelnes Element des Pavillons nicht mehr als 30 kg wiegen. Weitere Kriterien sind ein Fassungsvermögen von mindestens 30 Personen, Barrierefreiheit und die Transportfähigkeit in einem PKW mit Anhänger. Die Verwendung von recycelten oder natürlichen Materialien, die wasserabweisend sind, war ebenfalls gewünscht. Der Pavillon muss bis zum 30. April 2013 an die Organisation geliefert werden.

Um die Vorgaben zu erfüllen, setzte das interdisziplinäre Team der Berner Fachhochschule, bestehend aus Architekten und Holzingenieuren aus Lehre und Forschung, beim Siegerprojekt „Flex Ply Pavilion“ auf Sperrholz als ultraleichtes Konstruktionsmaterial. Das Sperrholz erlaubt eine leichte Montage und bietet eine homogene räumliche Atmosphäre. Der Pavillon verbindet außerdem die statischen Qualitäten von Holz mit einer schützenden und atmenden textilen Schicht, um eine Struktur zu erhalten, die innerhalb von drei Stunden auf- und abgebaut werden kann und leicht zu transportieren und zu lagern ist. In kompakte Segmente eingeteilt, beinhaltet der Pavillon sowohl Wandpaneele als auch Dachelemente, wobei die Struktur und die Schutzhülle auf eine Schicht reduziert sind. Alle Komponenten lassen sich mit wenig Werkzeug montieren.

Das Projekt „Flex Ply Pavilion“ der Berner Fachhochschule ist eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Forschungseinheit Werkstoffe und Holztechnologie, der Forschungseinheit Architekturprozesse und dem Bachelor- und Masterstudiengang in Architektur.

Berner Fachhochschule

CIRECA - Centre International de Recherche et d’Education Culturelle et Agricole

 

Kommentar schreiben

wettbewerbe grafik sidebar
 
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite benutzerfreundlicher zu gestalten. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.